Donezker Republikchef: „Tote Sawtschenko Kiew genehmer als lebendige“

Eine tote Nadeschda Sawtschenko wäre Kiew genehmer als lebendige, erklärte der Chef der selbst ernannten Republik Donezk, Alexander Sachartschenko. In einem RIA-Novosti-Gespräch schloss er am Montag nicht aus, dass ukrainische Geheimdienste Sawtschenko „liquidieren“ würden, sollte sie sich in der Konfliktzone Donbass auftauchen.

Moskau könnte Lebensmittelembargo gegen EU bis Ende 2017 verlängern

Es gibt Vorschläge für die Verlängerung des russischen Lebensmittelembargos gegen die EU bis Ende 2017, teilte Vize-Ministerpräsident Arkadi Dworkowitsch mit. Die Regierung könnte eine Entscheidung darüber noch bis August treffen.

Moskau fordert von Ankara Beweise für russische Waffenlieferungen an PKK

Moskau fordert von Ankara Beweise für russische Waffenlieferungen an die in der Türkei verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Das sagte Russlands Vizeaußenminister Michail Bogdanow am Montag in Moskau.

Absperrung des Weißen Hauses: Eine verdächtige Person festgenommen – Medien

Geheimdienstmitarbeiter haben eine verdächtige Person festgenommen, die angeblich ein Paket über den Zaun auf das Gelände des Weißen Hauses geworfen hatte, berichtet BNO News. Der Agentur AP zufolge handelt es sich dabei um eine Frau.

Vier Tote und 19 Verletzte bei Explosion in türkischer Stadt Silopi

Mindestens vier Menschen sind bei einer Explosion in der Stadt Silopi im Südosten der Türkei ums Leben gekommen. Wie der Fernsehsender NTV am Montag berichtete, wurden 19 Menschen verletzt.

Weißes Haus wegen Bedrohung abgesperrt

Das Weiße Haus wurde wegen einer noch unbekannten Bedrohung gesperrt, teilte das Nachrichtenportal BNO News mit.

Modern und konkurrenzfähig: Medwedew erläutert neues Verteidigungsprogramm

Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat das Entwicklungsprogramm der russischen Verteidigungsindustrie für die Jahre 2016-2020 im Wert von einer Billion Rubel (umgerechnet mehr als 13 Milliarden Euro) genehmigt. Russland sei der zweitgrößte Waffenlieferant der Welt und müsse diese Stellung sichern, fügte der Premier hinzu.

US-Wahlen: „Nobody for President!“

US-Wahlen: „Nobody for President!“

Brexit: Die nächste Stufe der Pro-EU-Propaganda wurde gezündet

In den letzten Monaten erlebte Großbritannien eine der größten Propaganda-Kampagnen seit dem schottischen Unabhängigkeitsreferendum. Jeden Tag versucht das Establishment noch größere “Angstgebäude” aufzubauen, damit die Briten sich für einen Verbleib in der EU aussprechen. Dass mit dieser Propaganda-Kampagne jedweder demokratischer Prozess erstickt wird, spielt in den Augen des Establishments keinerlei Rolle.

Experte: Türkische Armee bereitet Invasion Syriens vor

Die türkische Armee bereitet eine Invasion Syriens vor. Darauf wies Ahmet Arac, Mitglied der zur kurdischen Partei der Demokratischen Union (PYD) gehörenden Demokratischen Kräfte Syriens, am Montag in einem Interview der Agentur Sputniknews hin.

Seoul jagt Nordkorea Schlüsselpartner in Afrika ab – Medien

Uganda, einer der engsten Verbündeten Nordkoreas in Afrika, hat die Beendigung der langjährigen Militärkooperation mit Pjöngjang bekanntgegeben, schreibt „The Wall Street Journal“ (WSJ). Diese Erklärung erfolgte nach dem Treffen des ugandischen Präsidenten Yoweri Museveni mit seiner südkoreanischen Amtskollegin Park Geun-hye.

Hacker greifen SZ-Magazin an: Daten von 200.000 Nutzern gestohlen

Ein Datenbankserver des „Süddeutsche Zeitung Magazins“ wurde Opfer eines Hackerangriffs, wobei die Login-Daten von rund 200.000 Menschen entwendet wurden, berichtet das Portal MEEDIA.

Kleines Schweizer Dorf zieht zehn Flüchtlingen 300.000 Dollar Strafe vor

Die Bürger des kleinen schweizerischen Dorfes Oberwil-Lieli wollen keine Asylbewerber. Stattdessen zahlen sie lieber fast 300.000 Dollar Strafe.

Auswirkungen der Überschwemmungen in Deutschland

Schäuble bei Bilderbergern

Die deutsche Regierung ist ungewöhnlich stark beim diesjährigen Bilderberg-Treffen in Dresden vertreten. Mit von der Partie sollen unter anderem von der Leyen, Schäuble sowie Thomas

Weiterlesen…

Wird die neue Flüchtlingsroute über Ägypten gehen?

Experten gehen davon aus, dass die Zahl der sogenannten ″Flüchtlinge″ in den nächsten Monaten wieder steigen wird. Die Balkanroute ist zwar dicht gemacht worden, doch dafür kommen immer mehr Menschen aus Nordafrika in Richtung Europa.

Österreich: Batman verspricht Kampf gegen Drogenmafia

Bei der Verwaltung der österreichischen Stadt Bad Ischl ist ein Brief mit der Unterschrift von Batman eingegangen, in dem der Superheld die Lokalbehörden wegen des unzureichend harten Kampfes gegen die Drogenmafia kritisiert und mit Selbstjustiz droht, berichtet „Тhe Local“ am Montag.

BI: Top 11 der schlagkräftigsten Waffen der russischen Armee

Das Portal Business Insider hat eine die Liste der bedrohlichsten Rüstungssystemen der russischen Armee veröffentlicht.

Mediaforum in Moskau: Dokumentarfilmer Hubert Seipel unter den Gästen

Der berühmte deutsche Journalist, Publizist und Autor des Dokumentarfilms „Ich, Putin – ein Porträt“, Hupert Seipel, nimmt am internationalen Mediaforum „Neues Zeitalter des Journalismus: Abschied vom Mainstream“ teil.

Von wegen Russland-Klischee: Riesen-Bär lebt 23 Jahre in russischer Familie – VIDEO

Die Geschichte einer bärigen Familienidylle bestätigt wohl tatsächlich eines der bekanntesten Russland-Klischees – Russen haben eine ganz besondere Beziehung zu Bären, und die Bären zu Russen.

IS-Terroristen panzern ihre Fahrzeuge mit Stahlplatten „Made in Ukraine“ – LiveLeak

Die irakische Armee hat ein Lager der Terrororganisation Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) erobert. Dort stießen Soldaten auf Sprengstoff und auf mit Stahlplatten gepanzerte Fahrzeuge. Nach Angaben des Portals LiveLeak stammen die Platten, die von IS-Terroristen als Kugelschutz genutzt wurden, aus der Ukraine.

Baby-Exorzismus: Spanischer Springteufel befreit Neugeborene von bösen Geistern

Im spanischen Dorf Castrillo de Murcia hat am Sonntag ein merkwürdiges Festival stattgefunden, bei dem ein „Teufel“ über am Boden liegende Babys gesprungen ist.

Israel dankt Putin für Rückgabe von Beutepanzer aus der Kriegszeit

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat sich beim russischen Präsidenten Wladimir Putin für die Rückgabe eines Panzers bedankt, den die syrische Armee beim Libanonkrieg Anfang der 1980er Jahre erbeutet hatte.

Agrarchemie: Glyphosat und die postmodernen Narzissten

Agrarchemie: Glyphosat und die postmodernen Narzissten

Mit Überschallgeschwindigkeit: Designer stellt Passagierjet der Zukunft vor – VIDEO

Der spanische Designer und Konstrukteur Oscar Vinals hat ein Flugzeug-Konzept vorgestellt, welches seiner Meinung nach in Zukunft Wirklichkeit werden könnte. Die Passagiermaschine trägt den Namen Flash Falcon, soll sich mit Überschallgeschwindigkeit bewegen und mit einem kompakten Fusionsreaktor ausgestattet werden.

Syrien-Krieg wird zu Schlacht um Öl-und Gasfelder

Der Erfolg der US-geführten Koalition bei der Offensive auf Rakka kann sich noch als Bluff erweisen, wie die „Nesawissimaja Gaseta“ am Montag schreibt. Gleichzeitig verlagere sich der Fokus des Krieges in Syrien an sich.

Russland bekommt Milliarden-Aufträge für Teilchenbeschleuniger FAIR in Deutschland

Russische Unternehmen werden Aufträge für das europäische Forschungszentrum FAIR („Anlage zur Forschung mit Antiprotonen und Ionen“) in Deutschland im Wert von 90 Millionen Euro erhalten. Das gab der Vize-Innovationschef des Atomkonzerns Rosatom, Oleg Patarakin, bekannt.

„Karotte Zinserhöhung“: Dirk Müller bezweifelt Signale der Fed

Die Signale der Fed deuten auf eine US-Leitzinserhöhung Mitte Juni. Weitere Zinsschritte könnten in diesem Jahr anstehen. Dirk Müller hat seine Zweifel.

Petersburger Forum: Kreml kommentiert Russland-Reise von Juncker

Der kommende Besuch von EU-Kommissionpräsident Jean-Claude Juncker in St. Petersburg beim Internationalen Wirtschaftsform nimmt der Kreml laut Präsidentensprecher Dmitri Peskow als Bereitschaft zu einem Dialog wahr. Doch die Wiederherstellung des Vertrauens zwischen der EU und Russland werde gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

Türkei baut erstmals bunkerbrechende Bomben

Die Türkei hat erstmals mit dem Bau eigener bunkerbrechender Bomben begonnen. Als Grundlage diente eine US-Freifallbombe aus dem Vietnam-Krieg.

Drohnenangriff auf Taliban-Chef: Verwandte von Taxifahrer erwägen Klage gegen USA

Die Verwandten des pakistanischen Taxifahrers, der in der vorigen Woche bei einem US-Drohnenangriff auf den Taliban-Chef Mullah Akhtar Mansour getötet wurde, bereiten eine Klage gegen die USA vor, teilte das russische Online-Nachrichten-Portal newsru.com unter Berufung auf „Voice of America“ (VOA) mit.

Raketenabwehr oder Raketenangriff: Moskau nimmt Osteuropa unter die Lupe

Russland steht nach der Stationierung der US-Raketenabwehrobjekte in Rumänien und Polen die Möglichkeit offen, aus dem INF-Vertrag über die Vernichtung nuklearer Mittel- und Langstreckenraketen auszusteigen, wie die „Nesawissimaja Gaseta“ am Montag schreibt.

Atlantic Ltd.: Projektkauf abgeschlossen

Atlantic gab am Freitag bekannt, dass der Kauf des Projektes und der Verarbeitungsanlage aus der insolventen Tochtergesellschaft abgeschlossen wurde. Somit hat Atlantic die volle Kontrolle über das …

Russland will Atomforschungszentrum in Nigeria bauen

Der russische Atomkonzern Rosatom soll in Nigeria ein Zentrum für Atomforschungen und –technologien bauen. Ein diesbezügliches Abkommen wurde am Montag in Moskau beim Forum „Atomexpo-2016“ unterzeichnet, wie ein Sputnik-Korrespondent berichtete.

Kaum zu glauben, aber wahr: SPD und CDU wollen auf einmal mit der AfD sprechen

Es darf gestaunt werden: Die Altparteien wollen nach hartnäckiger Gesprächsverweigerung plötzlich mit der AfD, sogar mit Pegida, ins Gespräch kommen. Sie entdecken auf einmal, dass deren Wortführer doch keine Leprakranken sind.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com