XMILE – biologisches Spritsparen leicht gemacht … … und warum Politik und Ölindustrie blocken

Norbert Blüm: Schonungsloser „Einspruch“ gegen die „verlotterte“ deutsche Justiz

Wer kontrolliert die Justiz in Deutschland, das fragt Norbert Blüm, ehemaliger Bundesminister, in seinem Buch „Einspruch“

Strategie von al-Qaida: 2013 Kalifat und Endsieg 2020

2005 ist ein Buch von Fuad Hussein erschienen, das es in sich hat und beunruhigend wirken kann. Der jordanische Autor war zusammen mit dem ebenfalls aus Jordanien stammenden al-Sarkawi, bis zu seinem Tod 2006 Chef von al-Qaida im Irak, 1996 im Gefängnis zusammengetroffen und stand mit ihm sowie mit anderen islamistischen Terroristen wie Seif al-Adl danach in Kontakt. In seinem Buch beschreibt er die aus den Interviews mit “al-Qaida-Ideologen” eruierte Planung bis 2020.

“Islamischer Staat”: US-Militär wirft Waffen für kurdische Kämpfer in Kobani ab

“Islamischer Staat”: US-Militär wirft Waffen für kurdische Kämpfer in Kobani ab | ZEIT ONLINE

http://becuo.com

http://becuo.com

Mehr “Marktwirtschaft im Gesundheitswesen”?

In der FAZ vom 14.10.2014 war zu erfahren, dass “CDU und CSU das klare Bekenntnis zur privaten Krankenversicherung immer schwerer (fällt), je mehr sie sich von Prinzipien der Marktwirtschaft entfernen”. Über den Satz muss man zweimal nachdenken. Das verstehe ich so, dass die gesetzliche Krankenversicherung eine ineffiziente staatlich-sozialistische Zwangsveranstaltung ist.

Was nicht sein darf, kann auch nicht sein!

Mit Brachialgewalt und Lügen werden die Sanktionen, die Europa auf Druck der USA gegen Russland verhängt hat, nicht nur verteidigt sondern nun auch argumentiert.

Crash noch vor den Wahlen: „In Griechenland hat jeder bei jedem Schulden – und keiner kann zahlen“

Die Lage in Griechenlands ist schlimmer denn je, sagt der Ökonom Yanis Varoufakis. Investitionen und Kreditvergabe sind abgestürzt. Alle sind verschuldet, keiner kann mehr bezahlen. Nun fürchtet die Regierung, dass die Situation vor den bevorstehenden Wahlen eskalieren könnte. Dies könnte zu einem regelrechten Umsturz in Griechenland führen.

Volkswehr-Stab: Acht Zivilisten und vier Milizen in Donbass an einem Tag getötet

Bei Kämpfen im Südosten der Ukraine sind an einem Tag vier Volkswehr-Milizen und acht zivile Einwohner getötet worden, wie der Stab der selbsterklärten Donezker Volksrepublik (DVR) Journalisten mitteilte.

Nato Reloaded? Ausländische Unterwasseraktivitäten in der Kanholmsbucht im Stockholmer Schären-Archipel

In den 1980er Jahren gab es in der Spätphase des Kalten Krieges eine Reihe von Vorkommnissen in schwedischen Gewässern, als man allzu schnell die Sowjetunion beschuldigte, mit ihren U-Booten die schwedische Neutralität zu verletzen.

Die Solidarität, die bestreikt wird

Wenn ich täglich unterwegs bin, kommen für mich im Regelfall nur drei Radiosender in Betracht. Entweder hr1, SWR3 Rheinland-Pfalz oder harmony.fm. Nachdem am letzten Mittwoch, am Tag des (mittlerweile vorletzten) Lokführerstreiks, bei SWR3 ein kurzer Einspieler Stimmen von Zugreisenden brachte, die bitter über die Lokführer klagten, drehte ich auf hr1.

Nachrichtenüberblick: Feministen. Fleischesser. Toleranzwächter.

Nachrichtenüberblick: Feministen. Fleischesser. Toleranzwächter.

Kampf gegen den IS: US-Militär liefert Waffen nach Kobani

Die Stadt Kobani in Syrien bleibt weiter bitter umkämpft, kurdische Milizen haben dort den Vormarsch des IS vorläufig gestoppt. Das US-Militär unterstützt die Kurden mit Luftschlägen – und nun auch mit neuen Waffen.

Arbeit, das Zukunftsmodell

Wer Arbeit hat der freut sich, einmal, dass er etwas für seine Rente (?) tut und zum anderen, sich von seinem Lohn (?) etwas leisten kann.

Ozeanversauerung: Der böse kleine Bruder der Klimaerwärmung

Die angebliche globale Klimaerwärmung, die schon seit 18 Jahren nicht mehr stattfindet, hat durch Dr. Mark vom AWI, Bremerhaven, einen “bösen kleinen Bruder” bekommen. Nun wurde es auch höchste Zeit, einen solchen Bruder zu finden, nachdem die Klima-Schwester immer mehr schwächelt.

Schwedische Streitkräfte haben keine Angaben über beschädigtes russisches U-Boot

Das Amt der schwedischen Streitkräfte, das für die Militärverteidigung zuständig ist, hat keine Informationen darüber, dass sich in den Gewässern des Stockholm-Archipels ein beschädigtes russisches U-Boot befinden könnte, heißt es in Materialien für die Presse, die am Sonntagabend auf der Webseite des Amtes veröffentlicht wurden.

Giftgas im Irak

Vom “Islamischen Staat” (IS) im Irak eroberte Giftgasbestände sind mit bundesdeutscher Unterstützung hergestellt worden. Auch Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND) waren in den 1980er Jahren in die Vorbereitungen zu ihrer Produktion involviert. Das geht aus Analysen von Geheimdienstexperten hervor.

Ukraine Krise: die Haltung der Schweiz kritisch beleuchtet

Mehr Geld für den Staat: Niedrige Zinsen, hohe Steuern – Schäuble kassiert doppelt auf Kosten der Bürger

Die höheren Steuern und die härtere Gangart bei der Steuereintreibung helfen Bundesfinanzminister Schäuble mit seinem Haushalt. Durch die niedrigen Zinsen kann der Staat seinen Schuldendienst weiter finanzieren. Die Rechnung zahlen die einfachen Sparer, die für ihre Ersparnisse mit realen Verlusten bestraft werden.

Trojanische Rallye?

Trojanisches Pferd: Sieht gut aus, birgt aber Ärger. So wie es mit dieser 500-Punkte-Rallye beim DAX sein könnte. Nicht muss. Könnte! Sie wirkt, als wäre nun die große Sause Richtung „wenn-nicht-noch-mehr“ losgegangen. Aber stimmt das? Ist nun alles wieder gut und wer nicht kauft, ist doof?

Unsere Straßen, ihr Kampf

In Celle sind Moslems und Jesiden mit Knüppeln, Steinen und Flaschen aufeinander losgegangen. In Hamburg drohten Kurden und Salafisten sich die Köpfe mit Eisenstangen und Macheten ein- und abzuschlagen. Der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Joachim Lenders, sprach sichtlich geschockt von Bürgerkriegsszenen und äußerte die Erwartung, daß dies erst der Anfang sei.

Blick in die russischen Zeitungen

Moody’s senkt Russlands Bonität * USA über Verstärkung der Militärgruppierung auf der Krim empört * Gespräche in Mailand bestätigten Differenzen zur Ukraine-Krise * Saudi-Arabien und USA: Ein Öl-Komplott gegen Russland? *

Presseberichte der Demonstration gegen den Bildungsplan am 19. Oktober in Stuttgart

Rund 1200 Personen haben am Sonntag (19.10.2014) zum Thema: “Elternrecht wahren! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder im Bildungsplan” in der Stuttgarter Innenstadt teilgenommen.

Ulfkotte: Die Propaganda von Sabine Christiansen

Schauen wir uns die weit verbreitete Einflussnahme doch einmal näher an. Und zwar am Beispiel des Euro. Die Mehrheit der Deutschen wollte den Euro ganz sicher nicht.

Neue Desinformationen: Dünne Suppe – BND präsentiert „Plausibilitäten“ statt Beweise zu MH17

Der Bundesnachrichtendienst (BND) tappt bei der Aufklärung des Abschusses von Flug MH17 offenbar ziemlich im Dunklen: Dem parlamentarischen Kontrollgremium wurden keine handfesten Beweise, sondern „Belege“ und „Plausibilitäten“ vorgelegt, die „einen bestimmten Schluss sehr, sehr nahe legen“. Die ARD informiert uns: „Es waren die pro-russischen Separatisten.“

Berlin plant Spezialflugzeug für Ebola-Patienten

Angesichts des schwierigen Transports von Ebola-Patienten lässt die Bundesregierung ein Spezialflugzeug entwickeln. Damit sollen nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe im Notfall Helfer ausgeflogen werden, die sich in den afrikanischen Ebola-Gebieten infizieren.

Luftschiff „Atlant“: Neuer Entwicklungstrend bei Luftschiffbau

Militärische Versionen des Luftschiffs „Atlant“, die vom russischen Luftschiffszentrum „Awgur“ entwickelt werden, entsprechen vollkommen dem neuen Konzept der Bildung einer beweglichen Armee. Die Einführung dieser Luftfahrzeuge bietet neue Möglichkeiten für Verlegung von Landungsgruppen, Militärgütern sowie für die Einrichtung von luftbeweglichen Steuerstellen.

Linke fordert Offenlegung der BND-Belege zu MH17-Absturz

Die Linkspartei hat Konsequenzen aus einem Medienbericht gefordert, wonach der Bundesnachrichtendienst (BND) Belege dafür haben soll, dass Flug MH17 von pro-russischen Separatisten abgeschossen wurde: “Der BND sollte seine Informationen und Einschätzungen offenlegen.

“Sture Beibehaltung ihrer Taktik, der GDL die Schuld an den Streiks zuzuschustern”

„Zahlreiche Zugausfälle im Güter- und Personenverkehr und eine hohe Streikbeteiligung unter den Lokomotivführern und Zugbegleitern zeigen eines sehr deutlich: Das Zugpersonal ist in hohem Maße solidarisch untereinander und steht in dieser Auseinandersetzung fest zusammen. Der Versuch der Deutschen Bahn, die Beschäftigen durch das unablässige Werfen von Nebelkerzen zu spalten ist erneut kläglich gescheitert.“