Situation im Zentrum von Barcelona nach der Terror-Attacke

Ein Kleintransporter ist am Donnerstag auf der bekannten Touristenpromenade Las Ramblas in Barcelona in eine Menschenmenge gerast. Die Polizei stufte den Vorfall bereits als einen Terroranschlag ein.

Polen: Angst vor „Gefahr seitens Russlands“ verliert enorm an Boden – Umfrage

Die Zahl der Polen, die in der russischen Politik eine Bedrohung für ihr Land sehen, ist um über die Hälfte gesunken. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes IBRiS für die polnische Zeitung „Rzeczpospolita“.

Mindestens 13 Tote bei Van-Anschlag in Barcelona – Medien

Bei dem Van-Anschlag in Barcelona sind am Donnerstag mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen, wie der Radiosender „Cadena Ser“ via Twitter mitteilte.

Zwei Bewaffnete halten Geiseln in türkischem Restaurant in Barcelona – Medien

Zwei bewaffnete Täter, die vermutlich mit dem Van-Anschlag verbunden sind, halten aktuell nach Angaben der Zeitung „El Periodico“ Geiseln in einem türkischen Restaurant in Barcelona.

Libertäre Einsichten: Wie kommt man eigentlich dazu, eigentümlich frei zu lesen?

Libertäre Einsichten: Wie kommt man eigentlich dazu, eigentümlich frei zu lesen?

„F*ck You“ bei Protest gegen „Terrouristen“ – Die PARTEI vs. Touristen – Video

Ausgerechnet vor dem bei Touristen beliebten Brandenburger Tor protestierte die Satirepartei die PARTEI am Mittwoch gegen Touristen. Passaten reagierten Teils heftig. Eine israelische Frau warf dem Bundesvorsitzenden der Partei Martin Sonneborn ein „F*ck You“, an den Kopf.

Mindestens zwei Tote bei Van-Attacke in Barcelona – Medien

An der belebten Flaniermeile Las Ramblas in Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gefahren. Es gibt mindestens zwei Tote und mehrere Verletzte, meldet Reuters unter Berufung auf örtliche Medien.

Syrische Opposition bei Gesprächen in Riad

Eine Delegation der Nationalen Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte (DMG) hat am Mittwoch an Syrien-Gesprächen in Riad teilgenommen.

Ankara und Teheran üben Schulterschluss

Die Türkei und der Iran haben den Austausch von Aufklärungsdaten sowie eine Kooperation bei der Terror-Bekämpfung vereinbart. Die zwei Staaten wollen nun auch gemeinsame Militärtrainings durchführen, wie die türkische Zeitung „Hurriyet“ am Donnerstag schreibt.

Nach Anschlag in Barcelona: Zwei Bewaffnete stürmen Restaurant

Nach dem Auto-Anschlag in Barcelona haben nun zwei bewaffnete Menschen ein Restaurant gestürmt, berichten örtliche Medien.

Polizei in Barcelona stuft Van-Attacke als Terroranschlag ein

Die Polizei in Barcelona hat den jüngsten Van-Vorfall in der Stadt als einen Terroranschlag eingestuft. Am Donnerstag war ein Unbekannter mit seinem Minivan in eine Menschenmenge gerast. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt, hieß es.

Russischer General appelliert erstmals im syrischen Fernsehen ans Volk

Erstmals seit Beginn von Russlands Anti-IS-Einsatz in Syrien hat ein hoher russischer Militär eine Ansprache im syrischen
Fernsehen gehalten. General Sergej Kuralenko, stellvertretender Kommandeur der russischen Streitkräfte in Syrien, rief die syrische Bevölkerung auf, gemeinsam gegen den Terror zu kämpfen.

Russischer General appelliert erstmals im syrischen Fernsehen ans Volk

Erstmals seit Beginn von Russlands Anti-IS-Einsatz in Syrien hat ein hoher russischer Militär eine Ansprache im syrischen
Fernsehen gehalten. General Sergej Kuralenko, stellvertretender Kommandeur der russischen Streitkräfte in Syrien, rief die syrische Bevölkerung auf, gemeinsam gegen den Terror zu kämpfen.

Meinungsverschiedenheiten im antiimperialistischen Lager

Bashar al-Assad hat es in Syrien bewiesen. Die niederträchtigen Strategien der CIA verlieren ihre Wirkung, sobald die Bewohner eines Landes gegen die USA und deren Komplizen fest zusammenstehen.

Finanzexperte Wolff: Nordkorea-Krise ist Konflikt zwischen den USA und China

Die USA haben mit rund 980 Milliarden Euro bei keinem anderen Land so viele Schulden wie bei China. Trotzdem drohen die Vereinigten Staaten der Volksrepublik mit Strafzöllen und Klagen. Das könnte zu einem Handelskrieg führen, der die gesamte Weltwirtschaft erschüttert. Sputnik hat bei dem Finanzexperten Ernst Wolff nachgefragt.

Livestream – Anschlag Barcelona: Auto rast in in Menschenmenge – Terrorattacke

In der spanischen Millionen-Metropole Barcelona ist am Donnerstag ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gerast. Mehrere Personen sollen dabei verletzt worden sein, hieß es in ersten

Weiterlesen…

Amazon verliert über 5,7 Milliarden Dollar wegen Trumps Tweet

Ein einziger Tweet von US-Präsidenten Donald Trump und zwei Stunden haben ausgereicht, um den Marktwert von Amazon um 5,7 Milliarden Dollar (4,9 Milliarden Euro) zu reduzieren. In seinem Tweet hat Trump die Steuerpraxis des Internethändlers Jeff Bezos kritisiert, berichtet “The Independent”.

Lufthansa will 70 Air-Berlin-Jets übernehmen

Lufthansa will rund 70 Air-Berlin-Flugzeuge übernehmen

Weiterlesen…

Dreieck Moskau-Delhi-Peking wird zu Fiktion

Der Konflikt zwischen Indien und China spitzt sich zu. Bereits zwei Monate dauert die Konfrontation am östlichen Abschnitt der Grenze. Jetzt ist es im Westen, in Ladakh, das Indien als sein Territorium bezeichnet, zu Auseinandersetzungen gekommen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Donnerstag.

Mobilisieren USA nun Kräfte gegen China im Handelskrieg?

Der strategische Berater des US-Präsidenten Donald Trump, Stephen Bannon, ist der Meinung, die USA führten mit China einen Wirtschaftskrieg und verloren diesen. Wenn dies so weitergehe, werde China in 25 bis 30 Jahren zu einem Hegemonen.

Pentagon bleibt hart: Keine Verschiebung von Manöver USA-Südkorea

Trotz der Positionen Chinas und Nordkoreas sind die USA und Südkorea nicht gewillt, die gemeinsamen Übungen in der kommenden Woche abzusagen. Das teilte die Agentur Reuters am Donnerstag unter Verweis auf das Pentagon mit.

Vor spanischer Küste: 600 Migranten von 15 Booten gerettet

Innerhalb von 24 Stunden sind nach Angaben von Spaniens Küstenschutz knapp 600 aus Marokko kommende Migranten vor der spanischen Küste gerettet worden.

Russlands Sondereinheiten bekommen „Piranhas“

Die Sabotageabteilungen der russischen Sondereinheiten werden mobiler: Ihnen werden nun die neuen Kleinst-U-Boote des Typs P-650 „Piranha“ zur Verfügung gestellt, wie die russische Zeitung „Iswestija“ am Donnerstag schreibt.

Überraschende Ergebnisse: Diese Länder sehen Russland als „größte Gefahr“ an

Wie eine aktuelle Umfrage des US-amerikanischen Meinungsforschungsinstituts „Pew Research Center“ ergeben hat, stuft der Großteil der Bevölkerung von nur zwei aus insgesamt 37 an der Studie teilgenommenen Staaten Russland als größte Gefahr für das jeweilige Land ein.

ISS: Russische Kosmonauten steigen ins offene All – und starten Nanosatelliten

Die russischen Kosmonauten Fjodor Jurtschichin und Sergej Rjasanski sollen am heutigen Donnerstag erstmals in diesem Jahr von der Internationalen Raumstation ISS ins offene All aussteigen. Sie werden unter anderem fünf Nanosatelliten starten, darunter auch den mit einem 3D-Drucker gedruckten Satelliten „Tomsk-TPU-120“.

Kritik aus Ankara: Berlin darf nicht erste Geige in EU spielen

Der türkische EU-Minister Omer Celik hat die deutsche Regierung ermahnt, dass sie den EU-Institutionen keine Befehle geben und nicht allein die Politik der Union gestalten soll. Dies meldet Reuters am Freitag.

Wunderschöne russische Polizistinnen erobern das Netz – FOTOs

Im russischen Innenministerium dienen viele Frauen. Es gibt sogar einen inoffiziellen Instagram-Account der Polizei, wo Fotos von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen veröffentlicht werden. Einige der schönsten davon hat Sputnik ausgewählt.

Pyrotechnik im Stadion: Fan-Forscher wirft Pistorius Populismus vor

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) stellt nach den Vorfällen von Rostock das Verbot von Pyrotechnik in Fußballstadien zur Diskussion. Unter Auflagen könne man darüber sprechen, sagte er in einem Interview. Dafür bekommt Pistorius heftige Kritik vom Fußball-Fanforscher Gunter A. Pilz.

Amerikas Fehlschuss gegen Russland: Öl-Abhängigkeit des Rubels auf Rekordtief

Vor dem Hintergrund der US-Sanktionen gegen die russische Ölindustrie ist die Abhängigkeit des Rubels vom Ölpreis nach Angaben der Zentralbank in Moskau auf ein historisches Tief gesunken.

Dalai Lama sieht „großes Potenzial“: Russland kann zur weltführenden Nation werden

Russland hat großes Potenzial, zur führenden Nation des Planeten zu werden und die Welt verändern zu können. Diese Meinung äußerte das geistige Oberhaupt der tibetischen Buddhisten, der Dalai Lama, in seiner Ansprache an die Teilnehmer des Forums „Synergy Global Forum“ am Donnerstag in Moskau.

USA und der „Westen“- too big to fail?

In der amerikanischen Medienwelt werden seit Monaten die Riemen angeschmissen und die Temperaturen auf mediale Siedehitze gebracht.

US-Sanktionen: Teheran droht Washington mit eigener Militärflotte im Atlantik

Nach der grundlosen Wiedereinführung der US- Sanktionen gegen den Iran überlegt dessen Präsident Hassan Rouhani, ob es nicht sinnvoller sei, zur bisher vermiedenen Kernwaffenpolitik zurückzukehren.

Vor Treffen Surkow-Volker: Lage in Ostukraine spitzt sich zu

Die Situation im Donbass hat sich kurz vor dem geplanten Treffen der Vertreter Russlands und der USA, Wladislaw Surkow, enger Berater von Russlands Präsident Wladimir Putin, und Kurt Volker, US-Sonderbeauftragter für die Ukraine, erneut zugespitzt, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Donnerstag.

Bereitet sich Russland auf neues Mittelalter vor?

Die aktuelle Konfrontation zwischen Russland und dem Westen wird negative Konsequenzen nach sich ziehen, vor allem für die Länder Osteuropas. Dies schreibt die russische Analytikerin Irina Alksnis in ihrem aktuellen Beitrag für Sputnik.

Initiation und Gegeninitiation, Teil 2: Das unsichtbare Gefängnis der eigenen Gefühle

Initiation und Gegeninitiation, Teil 2: Das unsichtbare Gefängnis der eigenen Gefühle

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com