Nachrichten des Tages vom Mainstream

02.09.2015

+++Syrien – CIA betreibt geheimes Drohnen-Programm gegen den IS+++

+++In der Nacht keine Flüchtlinge am Münchner Bahnhof angekommen+++

+++Essen: Mann in Döner-Imbiss angeschossen+++

+++Österreichs Polizei befreit Flüchtlinge aus Kleinlaster+++

+++„Refugees Welcome“ – Leipziger Bar heißt Flüchtlinge in einer Stellenanzeige willkommen+++

+++Flüchtlinge auf den Gleisen – Passagiere sitzen stundenlang vor Eurotunnel fest+++

+++Eine Million Sachschaden durch Wassersabotage an BND-Neubau+++

+++UN-Bericht – Gazastreifen droht unbewohnbar zu werden+++

+++Netanjahu bietet Abbas Friedensgespräche an+++

+++Züge aus Ungarn – Wie ein Gerücht das Flüchtlingschaos auslöste+++

weitere Nachrichten

XMILE – biologisches Spritsparen leicht gemacht … … und warum Politik und Ölindustrie blocken

Polizeigewalt gegen Demonstranten in Istanbul

Die türkische Polizei ist offenbar mit Tränengas, Wasserwerfern und Gummigeschoßen gegen regierungskritische Demonstranten in Istanbul vorgegangen. Mehr als ein Dutzend Menschen wurden festgenommen, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP gestern Abend berichtete.

Guatemalas Präsident darf wegen Fluchtgefahr das Land nicht verlassen

Guatemala-Stadt. Wegen der Korruptionsermittlungen gegen den guatemaltekischen Präsidenten Otto Perez darf der Staatschef das Land nicht verlassen. Das habe ein Richter angeordnet, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Dienstagabend (Ortszeit) mit.

Beerdigung: Nach dem Tod wird’s teuer

Fröndenberg. Der NRW-Städtevergleich zeigt, wie unterschiedlich hoch die Kosten für Bestattungen sind. Der Bund der Steuerzahler kritisiert Differenzen von bis zu 4500 Euro. Laut der Verbraucherinitiative Aeternitas wird es in Zukunft noch teurer.

Chinesische Firma übernimmt Bohrung für gemeinsames Projekt von Rosneft und Statoil

Die beiden Joint Ventures von Rosneft und Statoil – Magadanneftegas und Lissjanskmorneftegas – haben mit China Oilfield Services Limited (COSL) einen Vertrag über die Ausführung von zwei Erkundungsbohrungen im Jahr 2016 unterschrieben, wie es in einer Pressemitteilung von Rosneft heißt.

Griechenland verbannt Gen-Mais von Monsanto

Griechenland und Lettland haben Monsanto erfolgreich aus dem Land verbannt. Der Gen-Mais MON810 kann selbst bei einer EU-weiten Zulassung nicht mehr in den beiden Ländern angebaut werden. Ermöglicht hat dies der sogenannte Opt-Out-Mechanismus, der seit diesem Jahr in Kraft ist.

Entwicklungshilfe: Arm finanziert Reich

Eine Studie von EUDAD kommt zu dem Schluss, dass im Kontext der Entwicklungshilfe mehr Geld aus den ‚Entwicklungsländern‘ abfließt als diese erhalten.

Vorsicht: Eine Streichholzbombe explodiert!

Diese jungen Naturforscher brauchten 6.000 Streichhölzer, um eine Bombe zu basteln.

Bloomberg-Kolumnist: Radikale Kräfte sind Hauptbedrohung für Ukraine

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko und der Premierminister Arseni Jazenjuk sind wegen der Zusammenstöße infolge der Verfassungsänderungen in eine wackelige Lage geraten. Wenn der populistische Radikalismus weiterhin an der Kraft gewinnen wird, kann das dem Land ernsthaft schaden, wie der Bloomberg-Kolumnist Leonid Berschidski schreibt.

CDU will wegen Flüchtlingskrise Grundgesetz ändern

Als Reaktion auf die Flüchtlingskrise plant die Union eine Grundgesetzänderung. Nach „Bild“-Informationen sollen Länder, aus denen Asylanträge zu 99 Prozent abgelehnt werden, künftig automatisch als sichere Herkunftsstaaten gelten, damit sofortige Abschiebungen erleichtert werde.

Weltbörsen: Das Vertrauen in Konjunktur und Notenbanken schwindet weiter (Wirtschaft & Finanzen)

Das wichtigste Fieberthermometer der deutschen Aktien, der DAX, glänzt zur Wochenmitte in kräftigem Grün. Doch das ist in diesem Fall eine Tarnfarbe. Deutsche Börsianer sind erleichtert, dass es am Mittwoch in Asien – vor allem an den beiden China-Börsen – nicht deutlich weiter nach unten ging.

„Der Begriff Entfremdung“ von Joachim Israel: Totalitäres Denken im Namen der „Wissenschaft“

„Der Begriff Entfremdung“ von Joachim Israel: Totalitäres Denken im Namen der „Wissenschaft“

Kennedys Berater: Washington stachelt die Welt zu Atomkrieg auf

Neokonservative und liberale Habichte in Washington potenzieren die Angespanntheit um die Ukraine mit dem Ziel, die Kernwaffenmacht Russland zu erniedrigen und gar zu destabilisieren, wie der einstige Berater von John F. Kennedy, William Polk, in einem Artikel für den unabhängigen Informationsdienst „Consortium for Independent Journalism“ schreibt.

„Scharia ist die schlimmste Form des Rassismus und der Geschlechterungerechtigkeit“

In ihrem Buch Scharia in Deutschland schildert die unter einem Pseudonym schreibende Ex-Muslima Sabatina James das informelle Fußfassen eines islamischen Rechtssystems in Deutschland, das – obwohl es deutschen Rechtsleitlinien zuwiderläuft – hiesige Politiker auch offiziell einführen wollen.

Asylbewerber beziehen Nobel-Hotel

FRANKFURT/ODER. Brandenburgs Landesregierung hat angesichts der zunehmenden Zahl von Asylbewerbern ein Luxus-Hotel in Frankfurt an der Oder angemietet. Insgesamt sollen dort 350 Personen untergebracht werden, berichtet die Märkische Oderzeitung. Hintergrund ist die Auslastung der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstatt.

Niedriger Goldpreis stimuliert Goldnachfrage in Indien

Für August werden in Indien Goldimporte von bis zu 100 Tonnen erwartet. Bereits im Juli stieg die Goldnachfrage Indiens deutlich an.

Die westdeutschen Nazis

Es ist schon merkwürdig – diese Artikelflut mit Schuldzuweisungen an den Osten, der ja besetzt ist. Von den Nazis. Darum kam man so um 2001 auf die Idee eine Westpartei zu verbieten, die sich dort breit gemacht hatte.

Schauen wir doch mal den Tatsachen ins Gesicht – und hören weniger auf die Hetzer aus dem Westen.

Invasion: Deutschland erliegt dem kollektiven Helfersyndrom

Die Bilder sind zum Fürchten – sie sind gekommen, um sich das zu holen, was sie glauben, das ihnen zusteht.

Die Kanzlerin übt sich derweil in „Bob, der Baumeister“ – Sprüchen und meint allen Ernstes: „Jo, wir schaffen das!“

Das Gegenteil ist der Fall – die Invasion ist nicht mehr zu stoppen. Die Worte der Kanzlerin bedeuten soviel wie die Bedingungslose Kapitulation.

Vorsicht Bürgerkrieg: Geheimdienste warnen vor schweren inneren Unruhen (Geostrategie)

Während die deutsche Bundesregierung die Herzen der Bürger für die Aufnahme von noch mehr Asylbewerbern erweichen möchte, plagen die Nachbarstaaten ganz andere Probleme.

USA erweitern Russlandsanktionen – Rüstungsbetriebe auf der Liste

Das US – Handelsministerium hat weitere russische Rüstungsbetriebe auf die Sanktionsliste gesetzt. Sie werden verdächtigt, gegen das US-Gesetz zur Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen bezüglich Iran, Nordkorea und Syrien verstoßen zu haben, wie das Bulletin „Federal Register“ des US-Handelsministeriums berichtet.

MH370: Simulation des Helmholtz-Zentrums für Meeresforschung stärkt Diego Garcia-Theorie

Wie angekündigt hat das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel heute Ergebnisse seiner Computersimulationen zu wahrscheinlichen Meeresströmungen veröffentlicht, die das MH370-Wrackteil nach La Reunion transportiert haben könnten.

Stresstests: Aufseher sollen Schwächen bei Banken verschweigen

Zwei deutsche Ökonomen, darunter Bundesbank-Volkswirt Thilo Pauschy, raten den Aufsichtsbehörden, im Rahmen von Stresstests mögliche Schwächen bei unterkapitalisierten Banken zu verheimlichen.

Ölpreise weiter auf Achterbahnfahrt

Die seit fast 2 Monaten täglich stattfindenden staatlichen Baumwollauktionen in China verlaufen weiterhin schleppend. Laut Branchendienst CottonChina.org wurden bis Montag insgesamt 63 Tsd. Tonnen …

Herrmann: 2016 1,5 Millionen Asylbewerber „oder mehr“

Der derzeit vor allem durch seinen in der ARD-Sendung Hart aber Fair geäußerten (und vom schwarzen Schlagersänger durchaus geschätzten) Satz „Roberto Blanco war immer ein wunderbarer Neger“ medienpräsente bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat im etwas seriöseren Fernsehsender Phoenix eine „Kursänderung“ im Umgang mit dem Zustrom von Asylbewerbern gefordert. Sollten Bund und Länder diese nicht „hinkriegen“, erwartet er „im nächsten Jahr 1,5 Millionen Flüchtlinge oder mehr“.

Ein Bär als Kung Fu-Meister

Der Kung Fu-Panda bekommt einen Konkurrenten.

Ex-MI5-Agentin Annie Machon im RT-Interview: „Die NSA spioniert weiterhin die ganze Welt aus“

Der Überwachungsskandal beherrscht derzeit nicht mehr die Berichterstattung. Doch was hat sich seit den Enthüllungen von Edward Snowden und der jüngsten WikiLeaks-Veröffentlichungen in Sachen anlasslose Massenüberwachung geändert? Bedeutet der kürzlich in den USA erfolgte Austausch des Patriot Act durch den Freedom Act einen Fortschritt für die Bürgerrechte oder handelt es sich bei dem Gesetz um orwell’schen Etikettenschwindel?

Putin trifft sich in Peking mit Xi Jinping

Russlands Präsident Wladimir Putin trifft am Mittwoch in Peking ein, wo er den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges im chinesischen Widerstandskrieg gegen die japanische Aggression und der Beendigung des Zweiten Weltkriegs beiwohnen wird, wie RIA Novosti meldet.

Syrien: Sendet Russland Militär zur Unterstützung und birgt das Potenzial für einen Konflikt mit der NATO?

Russisches Militärpersonal nun auf dem Boden in Syrien?

Asyldebatte: Die Milchmädchenrechnung vom »braunen Osten«

Die Mainstreammedien spalten die Einheit Deutschlands ausgerechnet mit der Flüchtlingsfrage. Besonders die Bild und Bundespräsident Gauck machen es sich dabei ganz einfach: Der Osten ist »brauner« – sagen die Statistiken – und damit für die guten Menschen aus dem »hellen Deutschland« ein abschreckendes Beispiel. Für diese dreiste Notlüge wurden die Statistiken aber frisiert.

Daten der Eurozone stechen positiv hervor! – Wenige Worte zur Fed!

Laut Rosengren mache es aus ökonomischer Sicht kaum einen Unterschied, ob die Zinswende nun einige Monate früher oder später komme. Das ist wahr. Die Frage, ob die selbsttragenden Kräfte der …

ABN AMRO sieht Goldpreis pessimistisch

Die niederländische Bank ABN AMRO hat mal wieder eine wenig optimistische Prognose zur Entwicklung des Goldpreises veröffentlicht. Wie gulfnews.com gestern berichtete, rechnen die Analysten von ABN …

ABN AMRO sieht Goldpreis pessimistisch

Die niederländische Bank ABN AMRO hat mal wieder eine wenig optimistische Prognose zur Entwicklung des Goldpreises veröffentlicht. Wie gulfnews.com gestern berichtete, rechnen die Analysten von ABN …

Elektroschrott