Schatten der NATO: Vorbereitungen für den großen Krieg

Deutschland, geopfert für den Allmachtsanspruch der USA. So wird es eines Tages in den Geschichtsbüchern stehen, wenn Menschen nicht endlich erkennen, dass die Vorbereitungen für den großen Krieg längst laufen.

Bangladesch: Fährunglück – ein Toter, Dutzende Vermisste

Im Südwesten von Bangladesch ist eine Fähre mit 100 Insassen an Bord versunken. Das meldet die Agentur Xinhua am Donnerstag.

Apple überdenkt iPhone-Sicherheitssystem nach Spyware-Einbruch

Apple hat die Veröffentlichung eines Sicherheits-Updates angekündigt, nachdem ein starkes Spähprogramm das iPhone eines Aktivisten im Mittleren Osten attackiert hatte, schreibt ABC News am Donnerstag.

Skandalöser Unterricht an polnischer Schule – Direktor sagt: „Alles übertrieben“

An der Grundschule der polnischen Stadt Milanówek sollen Klassen mit mathematisch-nationalem Schwerpunkt als Gegenreaktion auf die Situation im Zusammenhang mit den Flüchtlingen eingerichtet werden, schrieb die polnische „Newsweek“ in der vorigen Woche. Schulleiter Zbigniew Reluga kommentiert diese Idee in einem Interview mit Sputnik.

Tausende Zivilisten werden aus Vorort von Damaskus evakuiert – Medien

Aus der Stadt Daraja bei Damaskus sollen 4.000 Zivilisten in Sicherheit gebracht werden, berichtet die syrische Nachrichtenagentur SANA am Donnerstag.

In Tschechien beginnt Übung der Luftwaffe von 17 Nato-Ländern

„Ample Strike“, eine internationale Übung der Luftwaffe, findet demnächst in Tschechien statt. Das teilte der Befehlshaber der tschechischen Luftwaffe, Jaromir Sebesta, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz mit.

Europäische Rabbiner positiv erstaunt über fehlenden Antisemitismus in Russland

Europäische Rabbiner haben bei ihrem Treffen in Moskau ihr Erstaunen über fehlenden Antisemitismus in Russland geäußert, sagte der Oberrabbin Russlands, Berel Lazar.

Ab 2045 können Tote wiederbelebt werden – Experte

Von den Toten aufzuerstehen wird bereits in 30 Jahren möglich sein, sagte der US-Unternehmer und Gründer der ambitiösen Firma Humai, Josh Bocanegra.

Moskau: Westliche Berichte über Scheitern von Tourismus-Saison auf Krim paradox

Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa nennt Berichte in mehreren westlichen Medien über das Scheitern der Tourismus-Saison auf der Krim paradox.

Terroranschlag in Somalia – Al-Shabaab verantwortlich

Die Milizen der islamistischen militanten Bewegung Al-Shabaab haben einen Terroranschlag in einem Restaurant der somalischen Hauptstadt Mogadischu verübt, schreibt Reuters am Donnerstag.

Weißrussen können Verwandten das Spielen im Kasino gerichtlich verbieten

In Weißrussland haben Verwandte das Recht bekommen, ihren Angehörigen auf gerichtlichem Wege zu verbieten, im Kasino zu spielen. Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat einen entsprechenden Erlass unterzeichnet.

Norwegen: Selbst gesunde Skifahrer bekommen Asthma-Medikamente – Medien

Der Norwegische Skisportverband empfiehlt den Sportlern Asthma-Medikamente, selbst wenn sie gesund sind. Dies teilte der norwegische Fernsehsender TV2 unter Berufung auf Skifahrer mit, die nicht namentlich genannt werden wollten.

Syrische Opposition stellt Befreiung syrischer Stadt El-Bab in Aussicht

Einheiten der „Freien syrischen Armee“ (FSA) wollen nach der Herstellung der Kontrolle über die syrische Stadt Dscharabulus mit Unterstützung der Türkei einen Einsatz zur Befreiung der Stadt El-Bab einleiten. Das sagte der Vertreter der syrischen Oppositionskräfte, Redif Müslim, am Donnerstag im Interview mit Sputnik Türkiye.

„Ich koch vor Wut“: Vom geplatzten Traum gesperrter Paralympics-Sportlerin – VIDEO

Zur Unterstützung der russischen Paralympioniken, die nach dem CAS-Urteil von den Pararlympics-Spielen in Rio ausgeschlossen wurden, haben russische Medien ein spezielles Projekt gestartet. In kurzen Video-Interviews erzählen die Sportler ihre Lebensgeschichten: Wie sie mit ihren Krankheiten kämpfen und welche Rolle der Sport dabei spielt.

Burkini vs. Bikini

Künstlerin lässt Kleid zwei Jahre im Toten Meer – Ergebnis beeindruckend

Die israelische Künstlerin Sigalit Landau hat im Rahmen ihres jüngsten Projekts ein schwarzes Frauenkleid ins Tote Meer eingetaucht, schreibt das Portal Bored Panda. Nach zwei Jahren in dem salzreichen Wasser ist das Kleid wieder an die Oberfläche geholt worden – das Ergebnis ist atemberaubend.

Details zum russischen „Superjäger“: „Alle Vorteile eines gefragten Hubschraubers“

Der modernisierte Hubschrauber Mi-28NM, der jetzt in Russland getestet wird, sorgt weiterhin bei Experten für Aufsehen. Sie analysieren, wodurch sich die neue Maschine von ihrem Vorläufer unterscheidet.

Schreckmoment in Bayern: Riesenwels attackiert Schwimmerin

Ein knapp zwei Meter langer Wels hat eine Schwimmerin in einem bayrischen Badesee attackiert, berichtet „Die Welt“.

Mehrheit hält Zivilschutzplan für „Panikmache“

Pure Panikmache ist der neue Zivilschutzplan der Bundesregierung für 53 % der Deutschen, immerhin 44 % sehen darin eine Vorsorge für den Katastrophenfall. Von Redaktion/dts Die Mehrheit der Deutschen hält laut einer Umfrage den neuen Zivilschutzplan der Bundesregierung für übertrieben. In der Erhebung des Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag von N24 haben 53 Prozent der Befragten angegeben, die …

WhatsApp übergibt Nutzer-Nummern an Facebook

In der Zukunft plant WhatsApp Geld mit Werbung zu verdienen, kündigte der Kurznachrichtendienst an. Im Rahmen dieser Maßnahme wird der Messenger die Telefonnummern seiner Nutzer an Facebook, seine Dachgesellschaft, weitergeben, meldet Associated Press am Donnerstag.

Schatzsuche: Nazi-Goldzug in Polen bislang nicht entdeckt – Suche geht weiter

Die Hobbyschatzsuche am vermeintlichen Standort des Panzerzuges mit Nazi-Gold, bekannt als „Goldzug“, auf Schienen nahe der polnischen Stadt Wałbrzych ist ergebnislos verlaufen, meldet die Agentur Associated Press.

Estnischer Präsident zu Deutschlands Rolle: „Den festgefahrenen EU-Zug flottmachen“

Deutschlands Verantwortlichkeit und Fähigkeit, die Verbündeten zu verstehen, können es zu einer „EU-Lokomotive“ machen, sagte der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves am Donnerstag.

Proxima b: Gibt es nun doch keine zweite Erde?

Ob der neuentdeckte Planet Proxima b wirklich für die Entstehung von Leben geeignet ist, bleibt vorerst offen, wie das Portal „lenta.ru“ unter Berufung auf das russische Institut für Weltraumforschung berichtet.

Top-Banker: Putin ist „zu bescheidenem Leben verdammt“

Russlands Präsident Wladimir Putin besitzt laut Andrej Kostin, dem Chef der zweitgrößten russischen Bank VTB, keine geheimen Milliarden und ist dazu „verdammt“, ein „bescheidenes Leben zu leben“.

Erdogan will EU mit Flüchtlingen fluten

Vor seinem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Flüchtlingskrise am Samstag in Berlin hat Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow vor einer neuen Flüchtlingswelle gewarnt. &quo…

Weiterlesen…

Russische Armee übt mit Panzern und Haubitzen im Kaukasus

Nasenbruch nach Autounfall: Agrarminister Rumäniens und Kuwaits verletzt

Bei einem Autounfall im Südosten Rumäniens haben der rumänische Landwirtschaftsminister Achim Irimescu und sein kuwaitischer Amtskollege Ali Saleh al-Omair Nasenfrakturen erlitten. Wie der rumänische Fernsehsender PROTV News mitteilte, war Irimescus Auto auf dem Weg nach Braila mit einem anderen Fahrzeug kollidiert.

NATO bricht wiederholt Völkerrecht in Syrien

Nachdem die USA, Frankreich und Großbritannien bereits völkerrechtswidrig auf syrischem Boden militärisch agierten, rollen nun auch noch Panzer des NATO-Mitgliedsstaates Türkei über die Grenze nach Syrien.

Moskau appelliert an Seiten des Korea-Konfliktes: Keine Zuspitzung zulassen

Pjöngjang muss die Entscheidungen des UN-Sicherheitsrates einhalten, und andere Länder sollten Handlungen vermeiden, die die Spannungen in der Region nur weiter zuspitzen könnten. Das sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Donnerstag gegenüber Journalisten.

Dreier-Gipfel in Tokio: Nordkoreas Rakete bestimmte den Kurs

Das jüngste Treffen der Außenminister Japans, Chinas und Südkoreas in Tokio hat angesichts der Spannungen zwischen den drei Ländern in den vergangenen Monaten keine Durchbrüche erwarten lassen. Aber mit einem Mal war die Tagesordnung „gerettet“: mit dem Raketenstart durch Nordkorea, wie die Zeitung „Kommersant“ am Donnerstag schreibt.

Brutale Botschaftersöhne: Portugal fordert Aufhebung der diplomatischen Immunität

In Portugal sind die Menschen über die Unverfrorenheit der beiden Botschaftersöhne verärgert, die in einem TV-Interview ihre Version der Geschehnisse propagierten. Portugal wird den Irak jetzt auffordern, die Immunität der Brüder aufzuheben. Von Rui Filipe Gutschmidt Es gibt Neuigkeiten im Fall der Diplomatensöhne, die eine Diskussion über Sinn und Unsinn der diplomatischen Immunität vom Zaun …

Knöllchen-Streich: Ein Pfennig-Fuchser muss zur Kasse

Ein Mann aus Mecklenburg-Vorpommern muss ein Bußgeld von 28,51 Euro bezahlen. Er hatte ein Zehn-Euro-Knöllchen bezahlt – aber nur mit 9,99 Euro und das mit voller Absicht, berichtet die „Ostseezeitung“.

Bundeswehrabzug aus Türkei wäre ein Albtraum für die Militärs – „Der Spiegel“

Nach dem Besuchsverbot für Abgeordnete bei der Bundeswehr in der Türkei spricht die SPD nun vom Abzug der deutschen Tornado-Aufklärungsjets von der Luftwaffenbasis in Incirlik, berichtet „Der Spiegel“. Laut Informationen des Nachrichtenportals bereitet die Bundeswehr diesen Abzug bereits vor.

Russische Forscher entwickeln einzigartigen Plasmagenerator

Wissenschaftler der russischen Nationalen Universität für Nuklearforschungen (MePhi) haben einen Plasmagenerator entwickelt, der in den Dämpfen von geschmolzenem Stoff eine impulsive Starkstrom-Magnetfeld-Entladung produziert.

Polnische Diaspora größte ausländische Gemeinde in Großbritannien

Die polnische Diaspora ist die größte ausländische Gemeinde Großbritanniens, zeigen Statistiken des Office for National Statistics. Dabei ist die polnische Gemeinschaft sogar größer als die indische, die zehn Jahre lang auf dem ersten Platz lag.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com