Lithium: Wer wird „weißes Gold“ in Tschechien kontrollieren?

Die Tschechische Republik dürfte demnächst zu einem unersetzbaren Akteur auf dem globalen Lithium-Markt aufsteigen. Medienberichten zufolge wetteifern bereits jetzt schon ein australisches Unternehmen und eine Firma der Ex-US-Außenministerin tschechischer Abstammung, Madeleine Albright, um Förderrechte.

Putin ratifiziert Protokoll über russischen Luftstützpunkt in Syrien

Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch ein Protokoll zum Abkommen zwischen Moskau und Damaskus über die Stationierung einer Fliegergruppe der russischen Streitkräfte in Syrien ratifiziert, heißt es in einer Mitteilung auf dem amtlichen Portal für Rechtsinformation.

Chinesische Korvette Huangshi in Wladiwostok eingetroffen

Die Korvette Huangshi der chinesischen Kriegsflotte traf im Hauptstützpunkt der russischen Pazifikflotte zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb „Meerespokal 2017“ ein.

„Schritt zur Diktatur“: Timoschenko zu Entzug Saakaschwilis Staatsbürgerschaft

Wie Medien am Mittwoch berichtet haben, ist Georgiens Ex-Präsident Michail Saakaschwili die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen worden. Die Vorsitzende der ukrainischen Oppositionspartei „Batkiwschtschina“ („Vaterland“) und frühere Regierungschefin Julia Timoschenko hat dies als einen „Schritt zur Diktatur“ bezeichnet.

Der Charakter von Politikern und ihren Opfern: Unfähigkeit zur Selbstreflexion hier, destruktive Gutgläubigkeit dort

Der Charakter von Politikern und ihren Opfern: Unfähigkeit zur Selbstreflexion hier, destruktive Gutgläubigkeit dort

Neue Initiative in der AfD als „Abwehrversuch der Realpolitiker gegen rechte Spinner“

Mit der „Alternative Mitte NRW“ will ein gemäßigter Flügel der Alternative für Deutschland (AfD) in Nordrhein-Westfalen (NRW) realpolitische Kräfte in der Partei sammeln. Die Gruppe kritisiert „radikale“ Positionen wie die des thüringischen AfD-Landeschefs, Björn Höcke.

Schoigu: Russische Truppen durch Iskander-Brigade und Kalibr-Raketen verstärkt

Russische Rüstungsbetriebe haben im zweiten Quartal dieses Jahres rund 600 neue und 300 renovierte Einheiten von Waffensystemen und Spezialtechnik an die Truppen ausgeliefert. Das teilte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Mittwoch in einer Sitzung des Kollegiums seines Ressorts mit.

Bundeswehr-Hubschrauber mit zwei Piloten stürzt in Mali ab

Ein Bundeswehrhubschrauber vom Typ Tiger mit zwei Besatzungsmitgliedern ist laut Medien am Mittwoch im Norden von Mali abgestürzt.

Europäer fürchteten früher Konflikt USA-China – nun droht ihnen Konflikt EU-USA

Und während man früher Auseinandersetzungen zwischen Amerika und China fürchtete, spricht man jetzt in der Alten Welt von einer solchen Konfrontation zwischen der EU und Amerika.

Rahr: US-Kongress lässt mit neuen Sanktionen Masken fallen – Schaden für EU

Die EU muss sich entscheiden, ob sie einstimmig ihre Interessen durchsetzt. Das sagt der Politologe Alexander Rahr mit Blick auf die neuen US-Sanktionen gegen Russland und deren Folgen für die Wirtschaft in der EU. Er hofft, dass Präsident Donald Trump dass entsprechende US-Gesetz so nicht unterschreibt.

Ausbeutung – endlich verständlich

Video-Tutorial: "Ausbeutung leicht verständlich" aus der Reihe Olaf Schubert erklärt und verbessert die Welt.

Weiterlesen…

Mit den Augen des Fremden: Alltag in Nordkorea

Die Nachrichtenagenturen AP und AFP haben jüngst Bilder veröffentlicht, die den Alltag in Nordkorea zeigen.

Schoigu: In Syrien sind vier Bataillone russischer Militärpolizei im Einsatz

Vier russische Bataillone der Militärpolizei sind derzeit in Syrien im Einsatz. Das teilte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Mittwoch in einer Sitzung des Kollegiums seines Ressorts mit. Die Bataillone seien im Wehrbezirk Süd gebildet worden.

„Sperma-Krise“ im Westen: Interview mit dem Macher einer erschreckenden Studie

Die Spermaproduktion westlicher Männer hat im Verlauf von 40 Jahren um über die Hälfte abgenommen – das zeigt eine neue Studie. Manche Ursachen für Spermarückgang wie Rauchen und Fettleibigkeit sind bekannt, aber es gilt nun schleunigst alle Ursachen zu erforschen, die für einen solchen Rückgang verantwortlich sind.

Sicht aus Österreich: „Dumme Sanktionen schaden Europa mehr als Russland“

Russland ist zum Teil stabiler als manche EU-Länder. Das meint der österreichische Unternehmensberater Paul Bruck. Im Interview verweist er darauf, dass die russische Wirtschaft sich gut entwickle – trotz der Sanktionen. Er fordert eine Korrektur der europäischen Politik gegenüber Russland.

Wie Aufklärungsflugzeuge Handelsinteressen fördern

Einmal mehr treffen chinesische Abfangjäger auf einen US-Fernaufklärer über dem Ostchinesischen Meer – dort, wo die Handelsrouten zwischen Asien und den USA verlaufen. Peking und Washington können ihren Unmut über den Vorfall kaum verbergen, sprechen über Risiken für die Sicherheit. Dabei geht es auch und vor allem um Wirtschaftsinteressen.

Satire: Regenbogenflagge soll dauerhaft auf öffentlichen Gebäuden gehisst werden

Satire: Regenbogenflagge soll dauerhaft auf öffentlichen Gebäuden gehisst werden

Londoner Gericht bestätigt: Ukraine schuldet Russland drei Mrd. Dollar

Der High Court of Justice in London hat die Ukraine verpflichtet, an Russland einen Kredit über drei Milliarden US-Dollar zurückzuzahlen, teilte das Finanzministerium in Moskau mit.

Schande für Kiews EU-Freunde: Ukraine schiebt russische Journalistin ab

Die Journalistin Maria Knjasewa soll in der Ukraine das gemacht haben, was Journalisten so machen: Informationen sammeln, mit Experten sprechen und über die Lage im Land berichten. Knjasewa arbeitet nämlich für die russischen TV-Sender Rossija-1 und Rossija-24. Der Geheimdienst SBU sieht darin aber eine „destruktive Tätigkeit“.

Neue EU-Sanktionen: Nicht gegen Russland – sondern gegen Siemens

Alle 28 EU-Mitgliedsländer haben heute weitere Sanktionen gegen Russland koordiniert, wie Insider aus Diplomatenkreisen berichten. Demnach sollen zusätzliche Sanktionen gegen russische Bürger und Körperschaften verhängt werden, weil Gasturbinen des Siemens-Konzerns auf die Halbinsel Krim geliefert wurden.

RFID-Technologie: Erstes US-Unternehmen will seine Mitarbeiter chippen

Das US-Unternehmen Three Square Market (TSM) will technischer „Vorreiter“ sein und als erste US-Firma seine Mitarbeiter mit Mikrochip-Implantaten ausstatten.

Willy Wimmer: „Müssen uns auf raue Zeiten einstellen“

Bei einer eventuellen Reaktion der EU auf die neuen US-Sanktionen gegen Russland, die Wirtschaftsinteressen Europas betreffen können, geht es nach Ansicht von Willy Wimmer um eine „Frage der politischen Ehre“. Er warnt vor einem Wirtschaftskrieg, der auch zu einem militärischen Krieg führen könnte.

Polizei hindert Extremschwimmer bei Rekordversuch in der Newa

Die Sankt-Petersburger Wasserschutzpolizei hat den Versuch eines Langstreckschwimmers unterbrochen, einen Rekord im Fluss Newa aufzustellen.

China verlegt Truppen an Grenze zu Nordkorea

China hat eine neue Militärbrigade zum Überwachen und Patrouillieren der Grenze zu Nordkorea gebildet. Bei der Grenzüberwachung werden Drohnen und Kameras genutzt. Peking befürchtet vor allem, dass im Falle eines Militärkonfliktes Flüchtlinge nach China strömen könnten, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

Fitch-Manager: Gazprom könnte von neuen US-Sanktionen profitieren

Die neuen US-Sanktionen, die sich gegen russische Pipelineprojekte richten, könnten laut Dmitri Marintschenko, einem Abteilungschef bei der Ratingagentur Fitch Ratings, dem russischen Erdgasmonopolisten Gazprom sogar Vorteile bringen.

Suizid des Bombenbauers al-Bakr: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Der Suizid des terrorverdächtigen Syrers Dschaber al-Bakr in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Leipzig im Oktober 2016 bleibt für die Gefängnis-Verantwortlichen ohne juristische Folgen, berichtet FOCUS Online.

Meeresforscher aus Russland lüften das Mysterium blutroter Fluten

Manch ein Küstenbewohner hat die roten Fluten des Atlantiks für einen Vorboten der Apokalypse gehalten. Jetzt färbt sich auch das Küstenwasser der Ostsee rot. Russische Wissenschaftler haben jedoch eine Erklärung dafür gefunden. Das Ende der Welt muss man demnach nicht fürchten.

Frankreich nimmt sich der Libyen-Krise an

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat sich dieser Tage mit den Anführern der Konfliktseiten in Libyen, dem von der Uno anerkannten Ministerpräsidenten Fayiz as-Sarradsch und dem Befehlshaber der libyschen Streitkräfte, Marschall Chalifa Haftar, getroffen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

„Tote Katzen über Zaun werfen“: Experte zu Abfang-Manöver durch britische Luftwaffe

Ein britischer Jäger hat russische Langstreckenbomber vom Typ Tu-22 bei einem Übungsflug über das neutrale Gewässer des Schwarzen Meeres begleitet. Das ist im Großen und Ganzen eine gängige Praxis, wie der Politologe Alexej Podbereskin gegenüber Radio Sputnik sagte. Es gebe aber einige Nuancen.

Was haben Coldplay, Radiohead und Sputnik gemeinsam?

Ein Russe und ein Amerikaner stellen im russischen Tula Hightech-Mikrofone in Handarbeit her. Die neuesten Alben von Coldplay und Radiohead wurden damit aufgezeichnet – und „Sputnik“ geht mit den edlen Mikros im Retrodesign täglich auf Sendung.

Ist Saakaschwili nun staatenlos?

Michail Saakaschwili, Georgiens Ex-Präsident und ehemaliger Gouverneur von Odessa, ist die ukrainische Staatsbürgerschaft laut dem Abgeordneten der Obersten Rada von der „Radikalen Partei“ Igor Mosijtschuk entzogen worden.

Leben nach dem Krieg: Syrische Studenten erfinden billige Hi-Tech-Prothese – VIDEO

Tausenden Menschen haben infolge des Krieges in Syrien Glieder verloren. Mehrere Studenten von der Tartus-Universität in der gleichnamigen Stadt werben nun für ihre Prothesen, die trotz eines relativ hohen Qualitätsstandards und guter Funktionstüchtigkeit billiger als vergleichbare Erzeugnisse werden sollen. Ein Video von Sputnik.

Schweizer Hanfzigaretten – besser nicht nach Deutschland mitbringen 2017-07-26 16:33:38

An den Stadtrat von München erging eine Petition, das Oktoberfest abzuschaffen – seine Durchführung aus religiösen Gründen zu verbieten. Von Viribus Unitis Das Oktoberfest sei – so die Petition des Muslimen aus den Niederlanden – eine intolerante anti-islamische Veranstaltung. Die Petitions-Akteure hätten versucht, das Oktoberfest zu ignorieren, aber es würden so viele unislamische Aktivitäten auf …

Jetzt amtlich – EuGH bestätigt Rechtsbruch der Regierung in Flüchtlingskrise

Nach Ansicht der FDP hat die Bundesregierung in der Flüchtlingskrise gegen geltendes Recht verstoßen: "Das EuGH-Urteil bestätigt, was die Freien Demokraten seit Beginn der Flüchtlingskrise

Weiterlesen…

EU-Kommission droht Polen mit Stimmrechtsentzug – Warschau spricht von Erpressung

Die EU-Kommission wird laut dem Kommissions-Vizepräsidenten Frans Timmermans ein Verfahren zum Stimmrechtsentzug gegen Polen einleiten, wenn Warschau Richter des Obersten Gerichtshofs in den Ruhestand zwinge. Der polnische Regierungssprecher Rafal Bochenek hat seinerseits diese Vorwürfe als „Erpressung“ bezeichnet.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com