Nachrichten des Tages vom Mainstream

06.07.2015

+++Schwan zum Umgang mit Syriza: „Die Spitze der Sozialdemokratie hat versagt“+++

+++Undercover-Polizisten in Berlins Freibädern – Mit Badehose und Pfefferspray+++

+++Bunt gewinnt – Nach Massenschlägerei: Columbiabad in Berlin bleibt geschlossen+++

+++NSU-Prozess – Zschäpe bekommt vierten Pflichtverteidiger+++

+++EZB verschärft Bedingungen für Notkredite+++

+++Bunt, arm und sexyKrawalle in Berlin – Massenschlägerei von 60 Badegästen: Columbiabad geschlossen+++

XMILE – biologisches Spritsparen leicht gemacht … … und warum Politik und Ölindustrie blocken

Alles Schall und Rauch: Putin nennt Westen geopolitischen Gegner

Bisher hat Präsident Putin den Begriff „unsere westlichen Partner“ benutzt, um die USA, EU und NATO zu bezeichnen. Das hat sich offensichtlich geändert. Am vergangenen Donnerstag sprach Putin anlässlich eines Treffens des russischen Sicherheitsrat und er benutzte dabei einen Ausdruck, der völlig neu ist.

Jacques Cheminade: Es lebe das freie Griechenland – jetzt Europa befreien!

Das historische Referendum in Griechenland am 5.7., bei dem die Griechen mit überwältigender Mehrheit das Austeritätspaket der verhaßten Troika ablehnten, eröffnet die Möglichkeit, die gescheiterte Politik der Europäischen Union und des Euro-Systems ein für allemal abzuschütteln. Der Präsident von Solidarité et Progrès in Frankreich, Jacques Cheminade, veröffentlichte dazu am Abend des 5.7. eine Erklärung. Darin schreibt er:

Kiew und Sofia planen gemeinsamen Bau von Donau-Übergang

Die Ukraine und Bulgarien wollen einen Übergang über die Donau bauen, wie die ukrainische Nachrichtenagentur Ukrinform am Montag meldet.

Russlands OSZE-Botschafter Kelin legt Amt nieder

Russlands OSZE-Botschafter Andrej Kelin legt das Amt nach eigenen Angaben demnächst nieder. „Ich kehre bald nach Moskau zurück“, sagte der Diplomat am Montag in Wien in einem Interview für den TV-Sender Rossija 24.

US-Kampfjets begleiten russische Bomber vor Kalifornien und Alaska

US-Kampfjets haben am vergangenen Samstag zwei Einsätze zur Begleitung von Maschinen der russischen Luftwaffe in der Nähe zum US-Gebiet geflogen, wie der TV-Sender Fox News am Montag unter Berufung auf Quellen im Pentagon berichtete.

Nachrichtenquerschnitt vom 06. Juli 2015

Manchmal erinnert man sich an alte Schultage, wo des öfteren es schon mal vorkam, daß zwei Jungs sich auf dem Schulhof stritten und rangelten. Der Unterlegenere mußte kleinlaut beigeben, der Sieger schritt stolz erhobenen Hauptes übers Gelände, in die Klasse, hatte damit sein Ansehen und entsprechenden Respekt bestätigt.

Nato-Kooperation: US-Zerstörer zu Besuch im bulgarischen Hafen Varna

Der US-amerikanische Lenkwaffen-Zerstörer „USS Porter“ hat am Montag den bulgarischen Schwarzmeer-Hafen Varna angelaufen, wie es am Montag im Pressedienst der Sechsten Flotte der US-Seekräfte hieß.

„Zusätzlich Argumente für Nein“ – EU versuchte Veröffentlichung eines IWF-Berichts zu Griechenland zu verhindern

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat einen Bericht zur Schuldentragfähigkeit Griechenlands veröffentlicht, der im Ergebnis den Standpunkt Athens bestätigt. Jetzt wurde bekannt, dass die EU zuvor massiv Druck auf den IWF ausgeübt hat, damit dieser den Bericht bis zum Ablauf des Referendums zurückhält. Begründung: Die Rückschlüsse des IWF würden der Nein-Kampagne zusätzliche Argumente liefern.

Putin und Lagarde sprechen über Griechenland-Referendum

Russlands Präsident Wladimir Putin und die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, haben am Montag die Resultate des jüngsten Referendums in Griechenland besprochen, wie der Kreml nach dem Telefonat der beide Politiker mitteilte.

Europa-Abgeordnete: Griechenland muss seine Verteidigungsausgaben kürzen

Um eine Stabilität des Haushalts zu erreichen, muss die griechische Regierung beim Verteidigungs-Etat sparen, wie der Ko-Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament Philippe Lamberts äußerte.

Rotes Kreuz mahnt Donbass-Bewohner zu Vorsicht vor nicht explodierten Geschossen

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz hat nach eigenen Angaben im Donbass 150.000 Flugschriften verbreitet, mit denen die Einwohner der vom Krieg zerrütteten Region auf die Gefahr von zahlreichen nicht explodierten Geschossen hingewiesen werden.

Absturz ins Chaos: Griechenland nach Varoufakis’ Rücktritt

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis war einer der vehementesten Befürworter eines „Nein“ beim Referendum der Griechen über die Sparpolitik am Sonntag. Das ausgerechnet er nur wenige Stunden danach seinen Rücktritt erklärte, scheint auf den ersten Blick schwer verständlich. Doch ein genauer Blick auf die Umstände macht klar, warum die offenbar von Premierminister Tsipras auf Druck …

Europäische Gas-Reverselieferungen an Ukraine deutlich geschrumpft – Gazprom-Chef

Die Gas-Reverselieferungen aus Europa an die Ukraine sind im Juli im Vergleich zum Vormonat um 56 Prozent zurückgegangen, wie Alexej Miller, Vorstandsvorsitzender des russischen Energiekonzerns Gazprom, am Montag in Moskau in einer operativen Beratung sagte.

Inflation in der Ukraine seit Jahresbeginn auf 40,7 Prozent geklettert

Die Inflation in der krisengeschüttelten Ukraine ist zwischen Januar und Ende Juni 2015 auf 40,7 Prozent geklettert, wie das staatliche Statistikamt am Montag in Kiew mitteilte. Im Juni sei eine Teuerungsrate von 0,4 Prozent gemessen worden, nach 2,2 Prozent im Mai, hieß es.

Minister: Tsipras wird in Brüssel im Namen des griechischen Volkes verhandeln

Die Chefs der meisten politischen Parteien Griechenlands werden nach Angaben von Verteidigungsminister Panos Kammenos noch am Montag eine Erklärung zur Unterstützung von Regierungschef Alexis Tsipras abgeben.