München: Bahnmitarbeiter zerren Schwarzfahrer auf brutale Art aus Waggon – VIDEO

Die freie Journalistin Natalija Miletić aus Belgrad hat am Dienstag auf der S-Bahnline S8 vom Münchner Flughafen in Richtung Innenstadt gefilmt, wie zwei Sicherheitsbeamte nach der Fahrscheinkontrolle einen Schwarzfahrer grob aus dem Waggon entfernen.

„Auf dem Weg zur Europäischen Armee?“ – Neues Buch zu einem nicht gerade neuen Thema

Eine „veränderte Sicherheitslage durch Russland“ und Trumps Aussagen zur Nato seien Gründe zur Schaffung einer Armee der Europäischen Union (EU). Das sagte der Wehrbeauftragte des Bundestags im Rahmen der Vorstellung seines neuen Buches in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin. Militärforscher weisen jedoch auf „lang geplantes Ziel EU-Armee“ hin.

Lawrow zu Geheimhaltung von US-Beweisen für Syriens „geplante“ C-Waffen-Angriffe

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat sich zu der „Geheimhaltung“ der US-Beweise für die angebliche Vorbereitung eines C-Waffen-Angriffs seitens Syriens geäußert.

Putin: Ausländische Geheimdienste unterstützen direkt Terroristen

Ausländische Geheimdienste unterstützen laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin direkt extremistische und terroristische Gruppierungen, um die Regionen nahe Russlands Grenzen zu destabilisieren. Unter anderem versuchten diese, die politischen Prozesse im Land zu beeinflussen.

Freibad, Ahmed und Lego: Wer will noch Sanktionen, wer hat noch nicht?

Wenn es um Sanktionen geht, dann ist „absurd“ das richtige Stichwort. Das Portal „Lenta“ erinnert an die kuriosesten Maßnahmen gegen Staaten und ihre manchmal witzigen Folgen.

Ukraine will „kriminellen“ Krim-Brückenbau untersuchen – mit Hilfe der Nasa

Die sogenannte „Staatsanwaltschaft der Krim“, die innerhalb des ukrainischen Justizsystems funktioniert, hat vor, den „kriminellen Bau“ der Krim-Brücke über die Straße von Kertsch mit Hilfe der US-Raumfahrtbehörde Nasa zu untersuchen. Dies berichtete am Mittwoch der russische Sender Swesda.

Trump umarmt indischen Premier, um Xi Jinping zu verärgern

Das jüngste Treffen des US-Präsidenten Donald Trump mit dem indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi in Washington könnte ein geheimes Zeichen an den chinesischen Staatschef Xi Jinping gewesen sein, schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

Lawrow: Moskau wird auf US-Provokationen gegen syrische Armee entsprechend reagieren

Moskau wird entsprechend und angemessen auf mögliche Provokationen seitens der Vereinigten Staaten gegen die syrische Regierungsarmee reagieren. Dies sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch bei der 14. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz im südrussischen Krasnodar.

Sowjetische EDV- Zentralen im Visier der Nato: Ursprünge der Cyber-Kriege

Noch vor dem Zerfall der Sowjetunion sind deren EDV-Systeme ins Visier des Pentagons gerückt, wie die russische Wochenzeitung „WPK“ schreibt. Sie berichtet auch über spätere US-Aktivitäten im Cyberspace.

Russlands Reserven auf dem Schirm der US-Geheimdienste

Moskau rechnet nicht damit, dass es zu Sanktionen nach dem iranischen Szenario kommt. Deshalb setzt es den Kauf von US-Staatsanleihen fort, schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

Gabriel: „Wir schreiben neue Kapitel“ in Beziehungen zu Moskau

Berlin schreibt neue Kapitel in den Beziehungen zu Moskau, sagte der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel am Mittwoch bei der 14. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz im südrussischen Krasnodar.

Lawrow und Gabriel auf gemeinsamer Pressekonferenz in Krasnodar

Die Außenminister Russlands und Deutschlands, Sergej Lawrow und Sigmar Gabriel, halten am Mittwoch nach der Eröffnung der 14. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz im südrussischen Krasnodar eine gemeinsame Pressekonferenz. Verfolgen Sie diese live bei Sputnik ab 18.00 Uhr.

Diplomaten-Ausweisung aus USA: Russland holt nun doch zu Gegenschlag aus

Ein halbes Jahr nach der Ausweisung Dutzender russischer Diplomaten aus den USA bereitet Russland laut seiner Außenamtssprecherin Maria Sacharowa nun doch Gegensanktionen vor. Im Dezember hatte Präsident Wladimir Putin es abgelehnt, amerikanische Diplomaten des Landes zu verweisen. Auch andere US-Sanktionen blieben damals ohne Antwort.

NSA-Abschlussbericht liegt vor: Bundestag debattiert über Geheimdienst-Affäre

Nach über dreijähriger Aufklärungsarbeit stellt der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags am Mittwoch seinen Abschlussbericht vor, in dem das Gremium versucht hatte, die massive Datenspionage der Geheimdienste ans Licht zu bringen. Sputnik überträgt die Debatte im Bundestag live ab 16.20 Uhr.

Confed Cup „funktioniert wunderbar“: Deutsche Fans loben Ausrichter Russland

Deutsche Fußball-Fans und Politiker, die beim Confed Cup in Russland vor Ort waren, ziehen ein positives Fazit: „Turnier ist wunderbar organisiert.“

Einwanderung und Rechtsstaat: Nun sind sie halt da

Einwanderung und Rechtsstaat: Nun sind sie halt da

Moskau empfängt Xi Jinping mit Deeskalationsplan für Korea

Russland hat eine eigene Roadmap zur Deeskalation des Konfliktes auf der Koreanischen Halbinsel entwickelt, die einen gegenseitigen schrittweisen Verzicht Nordkoreas und der USA auf Drohungen und provokative Handlungen vorsieht, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Mittwoch.

Auto mit ukrainischen Geheimdienstlern explodiert bei Donezk

Ein Kraftwagen mit Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU) ist bei der von Kiew kontrollierten Stadt Konstantinowka im Gebiet Donezk explodiert. Einer der Geheimdienstler, Oberst Juri Wosny, ist dabei getötet und drei weitere verletzt worden, teilte die Behörde mit.

Ex-IS-Kämpfer bejammern Probleme bei Jobsuche in Europa – Medien

Eine Terror-Vergangenheit kann nicht einfach aufgehoben werden: Medienberichten zufolge haben ehemalige Kämpfer der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh), die aus dem Nahen Osten nach Europa zurückkehren, Schwierigkeiten bei der Jobsuche.

Linke Regierungsbeteiligungen in Deutschland – Zwischen Haltelinien und Stillstand

Viel versprochen, nichts gehalten. In ihrer Machtbessenheit unterscheidet sich die Linke in nichts von alteingesessenen Parteien wie den Grünen, der SPD oder gar der FDP.

Syrien: Assad antwortet USA mit Besuch auf russischer Luftwaffenbasis

Russlands Generalstabschef Valeri Gerassimow hat sich mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad auf dem russischen Militärstützpunkt Hmeimim getroffen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

Lawrow spricht bei Eröffnung der 14. Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz

Russlands Außenminister Sergej Lawrow stellt sich auf der Eröffnungszeremonie der Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz in der südrussischen Stadt Krasnodar der Presse. Verfolgen Sie des Ereignis live bei Sputnik ab 17.30 Uhr.

Was steckt hinter der Russland-Hetze der USA?

Wenn es um Russland geht, werden amerikanische Politiker hysterisch. Egal, was auf der Welt geschieht – es gibt kaum eine negative Meldung, deren Ursache nicht umgehend Russland oder dem russischen Präsidenten zugeschrieben wird.

Journalisten gefeuert: CNN sitzt die Angst im Nacken

Der US-amerikanische Fernsehsender CNN hat Angst vor einem Gerichtsverfahren mit eventuellen Millionenstrafen, schreibt die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ am Mittwoch.

Doha kann kaum noch frei atmen

Das von Saudi-Arabien und mehreren anderen Ländern der Golfregion an Katar gestellte Ultimatum war wenigstens in dem Sinne nützlich, weil es die wahren Absichten Riads und seiner Verbündeten offenbart hat, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Mittwoch.

USA vs. Russland: Wessen Panzer, Schiffe, Flugzeuge und Kanonen sind besser?

Niemand macht bessere Waffen als die USA. Dies sagte Donald Trump kürzlich. Von einem US-Präsidenten hätte man auch keine andere Aussage erwartet. Aber wie bewerten Experten Waffentechnik „Made in USA“? Das Portal „Swobodnaja Pressa“ hat mit Fachleuten gesprochen.

Shortlist des Andrej-Stenin-Fotowettbewerbs: Kategorie “Mein Planet”

Anmeldebeginn für den Wettbewerb ist jedes Jahr der 22. Dezember – der Geburtstag des Fotokorrespondenten der Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, Andrej Stenin, der in der Ukraine bei der Ausübung seines Berufes ums Leben kam.

Pastor bezeichnet weltweit beliebte „Fidget Spinner“ als Schöpfung Satans

Der evangelische Pastor Juan Mariano Avalos aus Paraguay hat in einem Video via Facebook erklärt, warum die populären Handkreisel – die sogenannten Fidget Spinner – das Werk Satans und damit ein Tor in die Hölle sind.

Kaspersky Lab: kein Kill-Switch-Knopf für neue Erpresser-Viren

Ein Großangriff mit Erpressersoftware hat mehrere Tausend Rechner von Unternehmen weltweit betroffen. Der entstehende Schaden ist immens. Wer steckt hinter diesen Attacken und was ist ihr Ziel? Eine Spur führt in die Ukraine. Sputnik hat nachgefragt bei Christian Funk, Leiter des Forschungs- und Analyseteams der Computerschutzfirma Kaspersky Lab.

CNN-Produzent packt aus: Russland-Berichterstattung „Schwachsinn“, bringt aber Quoten

John Bonifield, ein Produzent des US-Fernsehsenders CNN, hat eingeräumt, dass die ganzen Medien-Spekulationen über Russlands angebliche Einmischung in den US-Wahlkampf nichts weiter als „Schwachsinn“ seien. Mit seiner Berichterstattung über Russland sei CNN ausschließlich auf hohe Einschaltquoten aus.

Bespuckt, bedroht, beleidigt – Wie Polen Berliner Schüler aufnahm

Muslimische Schüler einer Berliner Schule sind auf ihrer Klassenfahrt in Polen mehrfach beleidigt, bedroht, diskriminiert und angegriffen worden, schreibt „Die Welt“. Sie sollen unter anderem bespuckt und mit Wasser übergossen worden sein.

„Manipulations“-Vorwürfe der USA gegen Russland sind Ablenkungsmanöver – Experte

Die neuesten Vorwürfe aus den USA, Russland habe sich „manipulativ“ in die jüngsten Präsidentschaftswahlen eingemischt, entbehren jeder Grundlage, meint Historiker Michael Vogt. „Dafür gibt es keinerlei Beweis“, betont der Experte. Er wertet das als verbale Angriffe gegen Russland vor dem baldigen G20-Gipfel in Hamburg.

Russland baut seinen zweiten Flugzeugträger

Russlands Seekriegsflotte soll einen neuen Flugzeugträger aus eigener Produktion bekommen, wie der Marine-Vizechef Viktor Bursuk sagte.

London: Schule verweigert Toleranzunterricht – und verliert Lizenz

Einer jüdischen Privatschule für Mädchen in London ist die Lizenz entzogen worden, nachdem ihre Verwaltung sich weigerte, ein Fach über Toleranz für LGBT-Vertreter ins Bildungsprogramm aufzunehmen. Dies berichtet die Zeitung „Тhe Telegraph“ in ihrer Onlineausgabe.

"Ehe für alle": Spahn fordert Respekt für Gegner der Reform 2017-06-28 15:50:09

Nach Informationen der "Welt" soll der Türkische Geheimdienst MIT derzeit verstärkt Informationen über deutsche Bundestagsabgeordnete sammeln. Von Redaktion Im Visier der türkischen Spionage stehen demnach mehrere Innen-, Außen- und Verteidigungspolitiker des Bundestags. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat deshalb den Informationen zufolge in den vergangenen Wochen mit einigen Bundestagsabgeordneten sogenannte Sicherheitsgespräche geführt. Dabei soll es um die …

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com