Archive for the ‘EUdSSR’ Category

«Europa erklärt den Schmugglern den Krieg»

Der EU-Migrationskommissar versucht den Spagat im Flüchtlingsdrama: Die Union dürfe keine Menschen im Stich lassen – und ihre Mitgliedsländer nicht allein lassen.

Meinung: TTIP, Brüssel und Co. als Teil einer Gesinnungs-Diktatur

Deutschland ist bei Lichte betrachtet, genauso wenig souverän, wie alle anderen Mitgliedsstaaten in dieser neuen, ungeliebten EUdSSR. Das ist bereits allein der Architektur dieses Molochs aus Bürokratie, fehlenden demokratischen Strukturen und faschistoiden und freiheitsfeindlichen Regelungen geschuldet. Eine Ausnahme mag dabei vielleicht Großbritannien spielen, dessen Nähe zum großen Überwachungsbruder USA ein gewisses Maß an Selbstständigkeit gegenüber […]

Vorsicht, Mikrofon : Varoufakis soll Gespäche der Eurogruppe aufgezeichnet haben

Nach Angaben der New York Times soll Yanis Varoufakis heimlich Tonaufnahmen von Treffen der Eurogruppe gemacht haben. Dabei ist das Verhältnis zu den Kollegen bereits am Tiefpunkt – dem Minister droht der „Varoufexit“.

Krieg zwischen EU und USA unvermeidlich

Deutsch-Absurdistan: War es bislang das eindeutige Privileg Deutschlands gegen die USA Krieg führen zu dürfen, geht dieses Recht logischerweise bei einem geeinten Großdeutschland Europa auch auf die Institution EU über. Das verhält sich so ähnlich wie mit den nationalen Währungen, die jetzt schon zum größten Teil im Euro untergegangen sind.

Europa kann den Aufstieg der Türkei nicht stoppen

Der „neue“ Kalte Krieg zwischen den USA und Russland beschert der Türkei enorme Möglichkeiten. Als US-Verbündeter und wichtiger Handelspartner Russlands will das Land als verlässliche Regionalmacht beider Seiten auftreten. Moskau und Washington haben sich offenbar mit der Türkei darauf geeinigt, die Europäer vollständig von den Energieressourcen des Nahen Ostens abzuschneiden. EU = ReGIERt von geistig […]

Euro-Schwächeanfall passt Europas Aktien-Anlegern gut

Die Aussicht auf verstärkte Anleihekäufe der EZB im Sommer hat den Euro am Dienstag ins Rutschen gebracht. Den Börsianern gefiel das außerordentlich.

Nervöse Märkte: EZB will Anleihe-Käufe erhöhen

Am Dienstag kündigte die EZB an, die Anleihekäufe im Mai und Juni zu erhöhen. Das sorgte für einen sprunghaften Anstieg des Euro Bund Future. Die zehnjährigen Bunds verlieren ihren Status als sichere Anlage. Zeitgleich fiel der Euro gegenüber dem Dollar.

GR: Retter retten nicht zu Rettende

Wollen die Gläubiger also doch retten – koste es, was es wolle? Die Hinweise darauf verdichten sich derzeit. Das ist zunächst einmal das gestrige Interview von Varoufakis beim griechischen Fernsehsender Star TV. Dort sagte der griechische Finanzminister zu einer möglichen Einigung mit den Gläubigern: “Ich denke, wir sind dem sehr nahe. Vielleicht in einer Woche”.

Merkel folgt den USA: Griechenland muss wegen Nato im Euro bleiben

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat offenbar damit begonnen, CDU-Abweichler ins Kanzleramt zu bitten – um sie auf die nächsten Milliarden-Kredite für Griechenland vorzubereiten. Merkel argumentiert wie die Amerikaner mit der geostrategischen Bedeutung Griechenlands als Nato-Land. Die deutschen Steuerzahler werden sich mit dem Gedanken an ein drittes „Hilfspaket“ gewöhnen – es wird nicht das letzte sein.

Griechenland kann Schuldendienst ganz einfach aussetzen

Griechenland kann den Ausnahmezustand ausrufen und hat so die Möglichkeit, die Bedienung der Verschuldung einseitig (und ohne Auflaufen von Verzugszinsen) auszusetzen, um den Bürgern des Landes grundsätzliche Menschenrechte – wie Bildung, Gesundheit, Nahrung und Renten – zu garantieren.

EU-Steuergelder weg: Staatliche Eisenbahn der Ukraine meldet Insolvenz an

Die staatliche ukrainische Eisenbahngesellschaft hat Insolvenz angemeldet. Ein Teil der Schulden soll restrukturiert werden. Der Zahlungsausfall betrifft Anleihen in Höhe von 500 Millionen Dollar. Der europäische Steuerzahler hat allein im vergangenen Jahr 200 Millionen Euro in die Ukraine überwiesen, damit die Eisenbahnstrecken saniert werden.

Kommt der Geuro?

Woche um Woche „bereichert“ uns die unendliche Posse um die griechischen Schulden um wenigstens eine weitere Anekdote. Schulden, die niemand je zurückzahlen wird, die aber dennoch irgendwie als einbringbar dargestellt werden müssen, weil ansonsten das ganze Kartenhaus namens Euro zusammenfällt.

Der gute Europäer

Damit hatten die Zentralisten in Brüssel und ihre Verbündeten in den Hauptstädten der Europäischen Union nicht gerechnet. Selbst die konservativen Parteien auf dem Kontinent hatten heimlich gehofft, Labour werde die Wahlen in Großbritannien gewinnen und mit den linkslastigen Liberalen eine EU-zahme Koalition bilden können. Und dann wurde dieser 7. Mai zum Debakel für die Demoskopen, […]

Bofinger will Diktatur ohne Bargeld

Unwidersprochen fordert Peter Bofinger, Mitglied der sogenannten “Fünf Weisen” im SPIEGEL die Abschaffung des Bargelds. Die übliche Begründung: Schwarzgeld, Schwarzarbeit, Drogen. Bofinger will das Bargeldverbot auf die G-7 Agenda bringen. – Bargeldverbot: eine Horrorvision.

Deutschland hilft kein Grexit

Woche um Woche „bereichert“ uns die unendliche Posse um die griechischen Schulden um wenigstens eine weitere Anekdote. Schulden, die niemand je zurückzahlen wird, die aber dennoch irgendwie als einbringbar dargestellt werden müssen, weil ansonsten das ganze Kartenhaus namens Euro zusammenfällt.