Archive for the ‘EUdSSR’ Category

Geldpolitik: „Die EZB ist am Ende ihres Lateins“

Geldpolitik: „Die EZB ist am Ende ihres Lateins“ – FAZ

Wladimir Putin bleibt eiskalt: Westen muss für Schulden der Ukraine bürgen

Die EU wird ihr aggressives Engagement für die Ukraine teuer zu stehen kommen. Der Pleite-Staat muss für den Winter von Russland Gas im Wert von etwa drei Milliarden Dollar kaufen. Für eine Staatsanleihe schuldet Kiew Moskau ebenfalls drei Milliarden Dollar. Putin verlangt Haftungen, weil er der Regierung in Kiew nicht mehr über den Weg traut. […]

Einreiseverbot nach Russland: Rebecca Harms sorgt für einen Skandal

Jetzt wird sich wieder aufgeregt, weil eine Grünen-Abgeordnete nicht nach Russland einreisen durfte. Frau Rebecca Harms, ihres Zeichens Fraktionschefin der Grünen im EU-Parlament, wollte nach Russland einreisen, um dort dem Prozeß gegen die ukrainische Pilotin Nadeschda Sawtschenko beizuwohnen, gegen die in Russland wegen Beihilfe zum Mord ermittelt wird.

Auf einmal lobt die EU Dobrindts Maut

EU-Kommission sieht Chancen für Dobrindts Maut steigen – DIE WELT

EU-Freihandelsabkommen mit Kanada: „Investorenschutzklausel höhlt demokratische Standards aus“

Die EU steht kurz vor dem Abschluss des Freihandelsabkommens mit Kanada, kurz Ceta genannt. Bundeswirtschaftsminister Gabriel hat das Abkommen im Bundestag verteidigt. Streit gibt es trotzdem noch um den Investorenschutz. Hendrik Polland im Interview mit Helmut Scholz, dem handelspolitischen Sprecher der Linken im Europäischen Parlament.

Dirk Müller über Gassperre für Europa und einseitige Medienberichterstattung

Vor dem EU-Kanada-Gipfel: Brisante Studie zum CETA-Text

Fünf Jahre verhandelte die EU-Kommission mit Kanada das CETA-Abkommen im Geheimen. Heute endlich will sie den Text veröffentlichen. Nur drei Stunden später will sie eine Erklärung unterzeichnen, in der es heißt: Dieser CETA-Text sei final und keine Änderungen mehr möglich. Eine Farce.

Norwegen, Australien, England, Spanien…das Morden hat begonnen

Egal wo man sich umsieht, der Terror greift um sich, die Anhänger des IS gehen auf Menschen los, die sie wahllos aus der Menge auswählen. Es ist ihnen egal, ob Mann, Frau, Kind oder gar eine komplette Familie. Sie wollen Macht zeigen und Schrecken verbreiten.

6,3 Millionen Griechen sind arm oder von Armut bedroht

Mehr als die Hälfte aller Griechen sind arm oder von Armut bedroht. Dies ergab eine Studie der griechischen Regierung, welche am Donnerstag veröffentlicht wurde. Griechenland hat die höchste Armutsrate in der Europäischen Union.

Gas von Russland: EU bricht Verträge, Ukraine bezahlt Rechnungen nicht

Im Streit um das russische Erdgas für Europa und die Ukraine haben sich Brüssel und Kiew in eine ungünstige Situation manövriert: einzelne EU-Staaten zweigen illegal aus Russland über des Gas ab und schicken es in die Ukraine, weil diese ihre Rechnungen nicht bezahlen kann. Moskau sitzt dagegen auf dem längeren Ast: Ungarn ist bereits eingeknickt […]

Sitzt ein ungarischer KGB-Spion im EU-Parlament?

KGB-Verdacht erschüttert Ungarns Rechtsextremisten – DIE WELT Tipp an die Lohnschreiberlinge: Benutzt mal die Suchmaschinen. Den KGB gibt es seit 1991 nicht mehr. Der Geheimdiemst heißt jetzt FSB und der wurde 1995 gegründet. Der KGB war ein In-und Auslandsgeheimdienst. Der FSB ist ein Inlandsgeheimdienst. Offiziell ist der FSB nur in der russischen Förderation tätig. Außerhalb […]

Dollar-Rally beginnt; Zusammenbruch Europas kommt

All diese Maßnahmen haben eins gemeinsam: Sie zielen alle darauf ab, dass die Deutschen für den Erhalt der Eurozone zahlen. Die deutschen Sparer und Steuerzahler werden gerade dazu gebracht, ihre Reparationszahlungen zu leisten. Die Deutschen begreifen bloß nicht, was hier gerade vonstattengeht

Es wird langsam kalt in den Redaktionsstuben – Europa will jetzt wissen, ob Russland liefern wird

Europa will jetzt wissen, ob Russland liefern wird – DIE WELT Die Russen sollten so lange Gas liefern bis sich das Klima erwärmt. So ungefähr 30 bis 1000 Jahre  

Pleite-Gefahr in Italien: IWF fordert Schuldenschnitt

Langsam wird klar, warum EZB-Chef Mario Draghi so erpicht ist, Euro-Staatsanleihen aufzukaufen: Italien steht offenbar am Rande einer Staatspleite. Der IWF empfiehlt einen Schuldenschnitt. Nach Frankreich wankt damit das zweite große Euro-Land. Das Risiko für die deutschen Steuerzahler steigt damit beträchtlich.

Global Wealth Report: EZB-Politik kostet Deutsche 23 Milliarden Euro

Global Wealth Report: EZB-Politik kostet Deutsche 23 Milliarden Euro

Bundespräsident Gauck lobt Freihandelsabkommen CETA in Kanada

Bundespräsident Joachim Gauck hat in Kanada das umstrittene Freihandelsabkommen CETA als sinnvoll bezeichnet. Man müsse es den Bürgern allerdings erklären, damit diese verstünden, welche Vorteile das CETA bringt. Vor einer parlamentarischen Mitwirkung des Bundestags sprach Gauck nicht.

Geo-Engineering und Klima-Kontrolle

Vom 18. bis zum 21.August 2014 hat in Berlin die “Climate Engineering Conference 2014″ stattgefunden. Josefina Fraile Martin von Skyguards war in Berlin und berichtet uns über die Absicht der Experten, die Klimakontrolle durch Versprühen von Feinstäuben in der Atmosphäre zu manipulieren. Josefina Fraile Martin erzählt uns von dadurch entstehenden neuen Wolken, die wir in […]

Google baut 600-Millionen-Euro-Rechenzentrum in Europa

In den Niederlanden wird Google sein viertes europäisches Rechenzentrum bauen. Die Kosten für das Mammut-Projekt belaufen sich auf rund 600 Millionen Euro. Das sich auf 44 Hektar erstreckende Gebäude soll 2016 eröffnet und mit etwa 150 Mitarbeitern besetzt werden. Der Standort wurde angeblich wegen guter Fachkräfte und schneller Anbindung an Unterseekabel gewählt.

Nicht Netflix-tauglich

Seit der Eurokrise ist die EU auf der Suche nach einer neuen „Erzählung“. Sie soll begründen, warum Brüssel trotz Krise gut für die Bürger ist. Doch das Problem liegt ganz woanders, sagt der Autor von „House of Cards“.

Umstrittenes Freihandelsabkommen – EU-Kommissar erteilt Nachverhandlungen zu Ceta klare Absage

 Ceta und TTIP: De Gucht will keine deutschen Wünsche – Süddeutsche.de

Geldpolitik: Der Euro wird wohl weiter abwerten

EZB-Chef Mario Draghi bekennt sich zu einer enorm lockeren Geldpolitik. Damit ist der Weg frei für eine weitere Abwertung des Euro, der seit Juni sechs Prozent an Wert verloren hat.

Rechtsprofessor: Zustimmung zu CETA wäre verfassungswidrig

Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Souveränität – an diesen drei Grundpfeilern sägt das geplante EU-Kanada-Abkommen CETA. Dennoch wollen Sigmar Gabriel und Co. das Abkommen auf jeden Fall – und nehmen mögliche Milliardenklagen in Kauf. Der Rechtsprofessor Prof. Dr. Axel Flessner ist darüber verwundert und verrät im Interview, was hinter diesen Absichten stecken könnte.

Geldpolitik: Der Euro wird wohl weiter abwerten

EZB-Chef Mario Draghi bekennt sich zu einer enorm lockeren Geldpolitik. Damit ist der Weg frei für eine weitere Abwertung des Euro, der seit Juni sechs Prozent an Wert verloren hat.

Grüne islamische Fahne in europäischen Städten

Die grüne Fahne des Islam sei auf den Straßen alter europäischer Städte immer häufiger zu sehen, berichten westliche Massenmedien. Die Schariapolizei in Wuppertal ist eines der Beispiele. Noch vor einigen Jahrzehnten war das undenkbar. Bemerkenswert ist, dass diese Scharia-Polizisten Ortsbewohner sind. Die meisten sind Migranten zweiter oder dritter Generation, aber es gibt auch Einheimische, die […]

Ukraine-Krieg: Schmidt warnt vor neuem Krieg in Europa

Ukraine-Krieg: Schmidt warnt vor neuem Krieg in Europa | ZEIT ONLINE

Conchita Wurst die neue „Stimme Europas“ – Welches Europa?

(Straßburg/Brüssel) Die Frage ist berechtigt: Ist die EU schizophren oder ist alles nur ein unernstes Spiel? Das Europäische Parlament wird am 8. Oktober in Vollversammlung einem Auftritt des österreichischen Sängers Tom „Conchita Wurst“ Neuwirth lauschen, einem der bizarrsten Produkte der Homosexualisierung. Dasselbe Europäische Parlament wird am 25. November in einer Festsitzung der Rede von Papst […]

Die EU reitet in Kiew ein totes Pferd

Am vergangenen Wochenende behauptete Geletaj gegenüber Journalisten, dass die ukrainischen Truppen beim Flughafen von Lugansk mit nuklearen Gefechtsköpfen beschossen worden wären. Diese Vorstellung ist dermaßen absurd, dass sich sogar der Sprecher des Kiewer Innenministeriums genötigt sah, dem General öffentlich Nachhilfe in Sachen Kriegsmaterialien zu geben, da dieser den Unterschied zwischen konventionellen und nuklearen Sprengköpfen offenbar […]