Archive for the ‘EUdSSR’ Category

Negativ-Zinsen: Draghi-Politik bestraft gut geführte Unternehmen

Mario Draghis Zinspolitik bestraft künftig auch gut wirtschaftende Unternehmen: Weil der „Eonia-Zinssatz“ in den Negativ-Bereich gefallen ist, müssen Unternehmen Banken, denen sie Cash als Sicherheit zur Verfügung stellen, sogar noch dafür Geld bezahlen

Finnlands Regierungschef: Aktuell keine neuen Sanktionen gegen Russland

HELSINKI-Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union (EU) werden bei ihrem Treffen am Samstag in Brüssel keine neuen Sanktionen gegen Russland verhängen. Wie der finnische Ministerpräsident Alexander Stubb in einem Interview mit dem finnischen Sender YLE sagte, wird es natürlich Diskussionen angesichts der Eskalation der Ukraine-Krise geben, aber definitiv keine Entscheidung über neue Sanktionen.

Medienmanipulation um MH17 und Ukraine-Krise beweist: „Europa hat sein Geschichtsbewusstsein verloren

„Die Ukraine, korrupter Journalismus und der Glaube der Atlantiker“ ist der Titel eines Artikels des niederländischen Journalisten Karel von Wolferen, der den Abschuss von Flug MH17 und die Zuspitzung der Ukraine-Krise unter einem explizit europäischen Blickwinkel betrachtet.

Barroso sieht EU bereit für Schritte gegen Moskau

Kurz vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel, bei dem die 28 Staats- und Regierungschefs auch über den Ukraine-Konflikt beraten, hat EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso Russland davor gewarnt, die Entschlossenheit der EU nicht zu unterschätzen. Die EU-Außenminister verurteilten indes Russlands “Aggression” gegen die Ukraine und forderten Moskau zum Rückzug seiner Truppen aus der Ukraine auf.

Sondergipfel in Brüssel Eskalation in der Ukraine

Eigentlich sollte es heute beim EU-Sondergipfel in Brüssel vor allem um Personalien gehen – doch jetzt bestimmt die Ukraine-Krise die Tagesordnung. Die Regierungschefs wollen über neue Sanktionen gegen Russland beraten.

Schatten und Licht: Schwache Wirtschaftsdaten rütteln Politik wach

Die Zeiten sind schlecht für die deutsche und europäische Wirtschaft. Alle wichtigen Konjunkturindikatoren gehen die letzten Monate zum Teil massiv zurück. Verbrauchervertrauen in Italien, Konsumentenvertrauen in Deutschland, Ifo-Geschäftsklima, ZEW-Konjunkturbarometer verlieren in Folge.

Brüssel-Berlin – Eine grundfalsche Politik

Brüssel-Berlin – Heute berät die EU erneut über Sanktionen. Es ist dabei nicht zu erwarten, dass sie ihre grundfalsche Politik gegenüber Russland und der Ukraine ändert.

EU berät verschärfte Sanktionen gegen Moskau

Angesichts der immer stärkeren Einmischung Russlands in den blutigen Konflikt in der Ostukraine droht Moskau eine neue Runde von Sanktionen.

«Die EU hat sich eindeutig zum Lakaien der USA degradieren lassen»

«Die EU hat sich eindeutig zum Lakaien der USA degradieren lassen».

Videos: Wie illegale Kleingärten die Bevölkerung retten und Monsanto und Co. sich darüber ärgern

Bürokratie-Wahnsinn: Bewilligung für Kleingärten in Europa? In vielen (vor allem in den südlicheren) Ländern Europas, ist der Anbau von Obst und Gemüse in kleinen Gärten eine uralte Tradition und dient der Selbstversorgung der Familie. Niemals hätten wir uns auch nur im geringsten vorstellen können, dass dies in Zukunft einmal als ILLEGAL gelten würde!!!

Nur der Nationalstaat garantiert kräftige Saugleistung

Im Europa-Wahlkampf tauchte sie ein paarmal auf, dann haben wir sie über all dem anderen Unfug wieder vergessen, aber in ein paar Tagen tritt sie doch in Kraft: die EU-Staubsaugerverordnung, die Höchstgrenzen für Energieverbrauch und Wattleistung von Haushaltsstaubsaugern festlegt. Fürs „Klima“, so eine der Begründungen aus dem Standard-Baukasten. Soll der Teppich doch schmutzig bleiben:

Alle ruhig stellen

Nach dem Flop vom Juli versucht die EU erneut, ihre “Topjobs” zu besetzen. Am Samstag soll auf einem Sondergipfel ein neuer Ratspräsident und eine Chefdiplomatin gefunden werden. Ob man diesmal beschlussfähig ist?

Bankster-Latein soll Titanic schneller versenken (Wake News Aufzeichnung vom 28.08.2014)

CETA: Eine Investoren-Waffe gegen die Demokratie

Milliardenschwere Konzernklagen gegen unsere Gesetze drohen, wenn CETA in Kraft tritt: Welch gefährlicher Zündstoff sich in Regeln zum „Investitionsschutz“ verbirgt, erschließt sich Nicht-Fachleuten nur schwer. Der Handels- und Investitionsexperte Peter Fuchs (Power Shift e. V.) hat den Vertragstext genau unter die Lupe genommen – wir dokumentieren seine Analyse in mehreren Teilen:

Konferenz: Deutschland will Balkan-Staaten an EU heranführen

Westbalkan-Konferenz im Kanzleramt: Deutschland steht zur „europäischen Perspektive“ für alle Nachfolgestaaten Jugoslawiens und Albanien. Zwei sind schon EU-Mitglied. Für die anderen sind die Aussichten unterschiedlich.

Thomas Bachheimer: “Die USA versuchen schon seit Jahren, Putin zu provozieren und…”

Thomas Bachheimer, Europapräsident des Goldstandard Instituts, im Interview über unfähige Politiker, schlaue Russen, die Zukunft des Euro, der EU und den kommenden Crash des globalen Finanzsystems.

Italiens Banken wollen Milliarden von der EZB

Die vier grössten italienischen Banken wollen sich bis zu 27 Milliarden Euro in der ersten Runde der Versteigerung billigen Geldes durch die Europäische Zentralbank besorgen.

Einen Schritt näher am britischen EU-Ausstieg?

LONDON – Das am 18. September anstehende Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands kommt zu einer Zeit wachsenden Widerstands gegen einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union. Dies ist bedeutsam, weil Schottland der europafreundlichste Teil Großbritanniens ist.

Kommentar: Sprengsatz für den Euro

Die politische Krise in Frankreich erreicht einen neuen Höhepunkt. Das Problem: In der Zange des Euro-Systems kann das Land seine Probleme nicht lösen.

Die Hegemonie über Südosteuropa

Streit um die Russland-Sanktionen und Vorwürfe gegen den Bundesnachrichtendienst (BND) überschatten die heutige “Westbalkan-Konferenz” in Berlin. Serbien, ein Teilnehmer der Konferenz, hat erklärt, sich den Sanktionen der EU nicht anschließen zu wollen; seine Firmen sind daher nicht von den russischen Gegenmaßnahmen betroffen und springen nun als Ersatzlieferanten für Agrarprodukte ein, deren Einfuhr aus der EU […]

TTIP – Bürger fragen Politiker: “Wie halten Sie’s mit TTIP?” – Live Stream

Wie halten es die Parteien im Thüringer Landtagswahlkampf mit TTIP? Das fragen Bürger/innen – und die Kandidaten antworten. Das Erfurter Bündnis gegen TTIP hat gemeinsam mit Campact die Kandidaten eingeladen, sich Ihren Fragen zu stellen.

Italien fühlt sich zu Recht alleingelassen

Mitte des Monats wurde die 100 000er Marke an Migranten und Flüchtlingen überschritten, die in diesem Jahr den Weg über das Mittelmeer nach Italien gefunden haben. Und das Land ist komplett überfordert, doch Brüssel ignoriert das lieber.

Frankreich heizt Debatte um Sparkurs in Europa an

Der französische Ministerpräsident Manuel Valls signalisierte am Mittwoch vor Arbeitgebern, dass er ein langsameres Tempo beim Abbau des Haushaltsdefizit anschlagen will. Die Schlagzahl müsse dem Umfeld aus flauem Wachstum und niedriger Inflation angepasst werden. Die Europäische Kommission in Brüssel drängt die Regierung in Paris hingegen, ihre Reformen zu beschleunigen

Vermögensverwalter: EZB lässt sich von Blackrock beraten – Konjunktur – Politik – Wirtschaftswoche

Die Europäische Zentralbank (EZB) will über den Aufkauf von Verbriefungen die Banken in den 18 Euro-Ländern anregen – und lässt sich dafür vom weltgrößten Vermögenverwalter beraten.

US-Spekulanten wetten auf weiteren Euro-Absturz zum US-Dollar

Seit Monaten steht der Euro unter Druck. Von knapp 1,40 Dollar Anfang Mai sackte der Kurs der Gemeinschaftswährung zuletzt unter die Marke von 1,32 Dollar auf den tiefsten Stand seit elf Monaten. Amerikanische Hedge Fonds spekulieren auf weitere Verluste. Ob sie sich irren?